Lenovo IdeaPad A10: Convertible-Netbook mit Android für 249 Euro bei Amazon gelistet

Andreas Floemer 14

Der chinesische Hersteller Lenovo traut sich offenbar an ein Convertible-Netbok, das nicht wie üblich auf Windows 8 läuft, sondern stattdessen Android 4.2.2 installiert hat. Das  Lenovo IdeaPad A10 ist zwar noch gar nicht offiziell vorgestellt, wird allerdings bereits auf Amazon zu einem Preis von 249 Euro gelistet.

Lenovo hat schon so einige interessante Produkte mit neuen Formfaktoren auf den Markt gebracht. Neben der Yoga-Reihe für Windows 8 – und bald wohl auch mit Android – gehören das ThinkPadHelix und das IdeaTab Lynx dazu. Auch auf dem Android-Sektor wird es nun etwas flexibler bei den Chinesen, wie das IdeaPad A10 andeutet, welches sowohl mehr oder weniger als Tablet aber auch als Notebook verwendet werden kann. Ein komplettes Zurückklappen des Displays auf den Rücken des Geräts, wie man es beim Yoga kennt, wird offenbar nicht unterstützt – der Screen kann lediglich in eine Art Präsentationsmodus gebracht werden.

Lenovo IdeaPad A10-1

Wie schon der Preis von 249 Euro verrät, ist dieses Gerät eher im Budget-Bereich verortet und dementsprechend ausgestattet: Das Touch-Dislpay verfügt über einen Diagonale von 10,1 Zoll und löst mit 1.366 x 768 Pixeln auf. Als Prozessor setzt Lenovo auf einen mit 1,6 GHz getakteten Rockchip RK3188-Quad-Core-SoC, dem ein oder zwei GB RAM beiseite stehen – hier ist man sich bei Amazon derzeit noch unschlüssig. Zu den weiteren bekannten technischen Daten gehören 16 GB beziehungsweise 32 GB Flash-Speicher, zwei USB-Ports, HDMI-Anschluss, ein microSD-Karteneinschub sowie eine 0,3 MP-Frontkamera. Was die Abmessungen des Convertibles aus Kunststoff anbelangt, so würde es auf keinen Fall als „Ultrabook“ durchgehen, denn das etwa ein Kilogramm leichte IdeaPad ist mit 1,85 Zentimetern alles andere als dünn.

Lenovo IdeaPad A10-3
Lenovo IdeaPad A10-4
Lenovo IdeaPad A10-5

Wann Lenovo das IdeaPad A10 vorstellen wird, ist nicht bekannt, allerdings dürfte es nicht mehr allzu lange dauern, denn der Hersteller will sich mit Sicherheit nicht das Weihnachtsgeschäft entgehen lassen, außerdem wird es bereits bei Amazon inklusive Preis gelistet, auch wenn die Lieferzeit recht schwammig mit zwischen ein und vier Monaten angegeben wird.

Außer diesem Einsteiger-Gerät und den Android-Tablets im Yoga-Stile könnte es womöglich im Convertble-Bereich auch vielleicht noch ein ähnliches Modell geben, das im oberen Preis-Segement angesiedelt ist – zu wünschen wäre das zumindest. Wäre ein solches Gerät etwas für euch oder bevorzugt ihr doch eher ein regelrechtes Tablet mit zusätzlichem Keyboard?

>>

[via Tabtech]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung