Lenovo ThinkPad Yoga 260 und Yoga 460 im Hands-On Video (IFA 2015)

Peter Hryciuk 1

Lenovo hat mit den ThinkPad Yoga 260 und ThinkPad Yoga 460 zwei äußerst interessante Windows 10 Convertible vorgestellt, die wir uns am Stand auf der IFA 2015 in Berlin etwas näher angeschaut haben. Die Yoga 260 und Yoga 460 Geräte sind für Business-Kunden gedacht und kommen in dem typischen ThinkPad-Design. Doch auch Privatkunden könnten Gefallen an den Geräten finden, denn es gibt z.B. auch direkt einen aktiven Stylus, der im Gehäuse untergebracht wurde. Im nachfolgenden Video zeigen wir euch, ob diese Lösung gelungen ist.

Lenovo ThinkPad Yoga 260 und 460 Hands-On.
Kein Video verpassen? Abonniere uns auf YouTube:

Lenovo ThinkPad Yoga 260 und Yoga 460 Convertible

Lenovo erweitert mit den ThinkPad Yoga 260 und Yoga 460 sein Portfolio an Windows 10 Convertibles. Die Geräte werden mit 12,5 und 14 Zoll großen Displays mit Auflösungen von HD, FHD oder Quad HD auf den Markt kommen. Dazu gibt es die neusten Intel Core i3, i5 und i7 Skylake Prozessoren. Auf den Intel Core M scheint das Unternehmen auch bei diesem Modell komplett zu verzichten. Bei Preisen von 1000€ und mehr definitiv die richtige Entscheidung, zumal man so auch deutlich mehr Leistung zur Verfügung hat. Beim Yoga 460 hat man zusätzlich die Möglichkeit eine NVIDIA GeForce 940M mit 2 GB eigenem Grafikspeicher zu wählen. Damit ist dann auch ein Spielchen möglich.

Lenovo-ThinkPad-Yoga-hands-on-4

Die Besonderheit an den ThinkPad Yoga 260 und Yoga 460 Convertibles ist nicht nur das 360-Grad-Scharnier, mit dem sich das Display in alle möglichen Positionen bringen lässt, sondern auch der Wacom-Digitizer und Active Stylus. Eigentlich benötigt man bei einem aktiven Stylus eine Batterie, die eine gewisse Zeit hält. In dem Fall hat Lenovo aber einen Akku integriert und lädt den Stylus im Gehäuse auf. Dazu sind an der Oberseite auch zwei Kontakte integriert. Insgesamt eine wirklich gute Lösung, da man so eigentlich nie Gefahr läuft, mit leerem Akku dazustehen. Für die Unterbringung im Gehäuse hätte sich Lenovo aber eine etwas bessere Lösung einfallen lassen können. Das Herausziehen des Stifts ist doch recht umständlich. Man muss dazu in jedem Fall das Notebook anheben. Wer damit leben kann, bekommt sicher eines der interessantesten Convertibles auf dem Markt.

Das Lenovo ThinkPad Yoga 460 kommt bereits im Oktober auf den Markt, während das Yoga 260 im November folgt. Die genauen Preise und Konfigurationen für Europa erhalten wir in den kommenden Wochen.

Was sagt ihr zu den neuen Convertibles von Lenovo?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Video

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

  • Lenovo Yoga S940 im Test: Premium-Notebook mit einzigartigem Design

    Lenovo Yoga S940 im Test: Premium-Notebook mit einzigartigem Design

    Das Lenovo Yoga S940 will im Test nicht nur mit einem leichten und dünnen Gehäuse punkten, sondern auch mit einigen besonderen Eigenschaften. Wer bei der Bezeichnung “Yoga“ ein Convertible erwartet, der liegt falsch. Ich verrate euch in meinem Testbericht, was dieses Premium-Notebook wirklich leistet – und wo man Abstriche machen muss.
    Peter Hryciuk
  • G-Sync Compatible: Diese Freesync-Monitore funktionieren problemlos mit Nvidia-Grafikkarten

    G-Sync Compatible: Diese Freesync-Monitore funktionieren problemlos mit Nvidia-Grafikkarten

    Nvidias G-Sync-Compatible-Abzeichen erhalten nur die Freesync-Monitore, welche die zahlreichen Qualitätskontrollen von Nvidia erfolgreich und problemlos durchlaufen haben. Hier findet ihr alle aktuellen G-Sync-Compatible-Monitore, ihre technischen Daten und den aktuellen Kaufpreis in der Übersicht. Seit dem letzten Update haben sich sechs neue Monitore von HP, LG, Dell und Samsung Nvidias Zertifikat sichern können...
    Robert Kohlick 3
  • Top 10 Gaming-Laptops: Die aktuell beliebtesten Spiele-Notebooks in Deutschland

    Top 10 Gaming-Laptops: Die aktuell beliebtesten Spiele-Notebooks in Deutschland

    Während Gaming-Laptops vor einigen Jahren noch meilenweit hinter der Performance von High-End-Desktop-PCs lagen, haben die mobilen Rechner inzwischen einiges an Boden gutgemacht. Und der Markt wächst: Lenovo, Razer, Acer, MSI, Dell – immer mehr Hersteller bieten inzwischen eigene Modelle zum Verkauf an. Das sind die aktuell 10 beliebtesten Gaming-Laptops in Deutschland. 
    Robert Kohlick 2
* Werbung