MacBook Air 2018: Das neue Display könnte alles verändern

Holger Eilhard 3

Bereits seit Wochen kursieren Meldungen, wie das neue MacBook (Air) ausgestattet sein wird. Nun kommen weitere Berichte hinzu, die dem neuen Modell ein wichtiges Upgrade versprechen.

MacBook Air 2018: Das neue Display könnte alles verändern
Bildquelle: GIGA.

Einsteiger-MacBook soll mit 13,3-Zoll-Retina-Display kommen

Nach den Berichten über ein nahendes Update des MacBook Air folgt nun eine Meldung der Digitimes aus dem Fernen Osten. So soll ein neues MacBook mit einem Retina-Display in 13,3 Zoll vorgestellt werden. Es ist allerdings nicht klar, ob es sich dabei um ein neues Modell des 12″ MacBook mit nun 13,3 Zoll handelt oder eben um ein neues, kostengünstiges Mitglied der gesamten MacBook-Familie.

Der Preis soll allerdings laut Digitimes Research auf dem Niveau des aktuellen MacBook Air „oder leicht darüber“ liegen. Wie ein derartiges Modell in Apples aktuelle Produktpalette passen wird, ist anhand der derzeitigen Informationen schwer zu sagen. Derzeit ist das 13″ MacBook Air ab 1.099 Euro erhältlich. Die Preise des MacBook mit 12-Zoll-Retina-Display beginnen bei rund 1.500 Euro. Ein MacBook Air mit einem 13,3 Zoll großen Retina-Bildschirm, welches gleichzeitig aber günstiger als das 12″ MacBook ist, könnte Letzterem das Leben schwer machen.

Wird der Wunsch nach eine Retina-MacBook-Air zur Realität?

Nichtsdestotrotz dürfte ein MacBook Air mit Retina-Display die Wünsche vieler Fans erfüllen – insbesondere dann, wenn der Preis wirklich nur leicht oberhalb des aktuellen MacBook Air angesiedelt sein sollte. Digitimes Research erwartet, dass Apple alleine in diesem Jahr noch vier Millionen Exemplare des neuen Modells ausliefern wird. Apples Ziel sollen sogar sechs Millionen Einheiten sein.

Die Auflösung des von LG Display stammenden Panels soll dem des im 13,3 Zoll großen MacBook Pro verwendeten Bildschirms entsprechen. Wie beim großen Bruder sollen 2.560 x 1.600 Pixel untergebracht werden.

Die Lieferungen der Bildschirme sollen April beginnen, während die Massenproduktion ab Ende Mai stattfinden soll. Dies würde eine Vorstellung des neuen MacBooks im Rahmen der WWDC im Juni ermöglichen. Würdet ihr so ein MacBook Air kaufen?

Quelle: Digitimes via MacRumors

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link