MacBook Air: Für Apple formal nur ein kleines Update

Sven Kaulfuss 9

Apple aktualisierte soeben die Modelle des MacBook Air. Das Problem: Formal gab es nur ein kleines Update. Die Bestellnummern bleiben fast gleich, im freien Handel könnten alte und neue Modelle somit gemischt werden. Wie unterscheidet man sie nun?

MacBook Air: Für Apple formal nur ein kleines Update

Apple würdigt die neuen Modelle des MacBook Air nur mit einer geringfügig geänderten Bestellnummer. Für den Kauf im freien Handel könnte dies für Kunden problematisch sein – sollten Händler keine Unterscheidung treffen.

Konkret: Die 11-Zoll-Modelle besitzen jetzt die Teilenummer MD711D/B (kleines Modell) und MD712D/B. Die Varianten mit 13-Zoll-Display: MD760D/B und MD761D/B. Einziger Unterschied: Statt einem A, erscheint nun ein B.

MacBook Air 2014: Unterscheidung

Eine Unterscheidung ist auch anhand des leicht schnelleren Prozessors möglich (1,4 GHz statt 1,3 GHz). Kennzeichnen nun Online-Händler die nicht explizit, so kann der Unterschied erst dann festgemacht werden, wenn der Kunde sein Gerät in den Händen hält (Verpackung und über die Systeminformation).

Ratschlag: Im Zweifelsfalle direkt im Laden überprüfen. Bei der Onlinebestellung darauf achten, ob der Händler das neue Modell mit schnellerer CPU direkt anpreist und die neuen Teilenummern konkret ausweist. Wenn ja: Nach dem Kauf prüfen und unter Umständen zurückschicken oder preislich nachverhandeln. Apple selbst verschickt – – ab sofort nur die neuen Modelle.

Update: Im einer vorherigen Version des Artikels gingen wir von vollkommen identischen Teilenummern aus. Dies wurde nun berichtigt.

Wenn du zukünftig keine News verpassen willst, dann like uns auf Facebook oder folge uns auf Twitter. Damit bist du immer auf dem neuesten Stand.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung