Gestern berichteten wir über die hohe Wahrscheinlichkeit der Vorstellung neuer Modelle des MacBook Air. Ohne große Vorankündigung hat Apple diese nun aktualisiert. Erfreulich: Sie sind günstiger!

 

MacBook Air

Facts 

Wichtiges Unterscheidungsmerkmal: Geringfügig schnellere Haswell-Prozessoren von Intel. Noch wichtiger: Sie sind günstiger (100 Euro). Das kleinste Modell in 11-Zoll ist für 899 Euro zu haben. Das größere Modell gibt es für 1099 Euro. Beim 13-Zoller bietet Apple  zwei Standardmodelle (per BTO individuell zu konfigurieren und zu erweitern mit mehr Speicher, RAM und schnelleren CPUs). Kostenpunkt: Nur 999 Euro. Verfügbar sind alle Modelle innerhalb von 24 Stunden.

Update: Wir hatten es erst übersehen, aber das 13-Zoll-Modell gibt es tatsächlich nur noch mit 128 GB SSD. Eine größere SSD bekommt man nicht mal per BTO – unglaublich.

Update Nummer 2: Apple aktualisiert im „schwebenden Verfahren“: Nun gibt es doch noch ein zweites 13-Zoll-Modell, bei dem sich auch der Speicher erweitern lässt. Kostenpunkt: 1199 Euro mit 256 GB SSD.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.