Micro-SD-Karte mit 128 GB von Sandisk: Speicheroption für MacBooks jetzt verfügbar

Sven Kaulfuss 16

Bisher gab es Micro-SD-Karten maximal mit einer Kapazität von 64 GB. Sandisk stellte im Februar die erstmals mit 128 GB vor. Eine Option auch für Nutzer eines MacBook Air und MacBook Pro mit Retina Display. Ab sofort ist die Karte lieferbar.

sandisk_128_amazon
Sandisk vermarktet die neue vorderhand für Smartphone-Besitzer. Doch auch Mac-User – vornehmlich Nutzer eines MacBook Air und Retina – profitieren von der kleinen aber voluminösen Karte. Mittels eines passgenauen Adapters lässt sich so der proprietäre Speicher der Macs leicht erweitern. Nach über zwei Monaten nach Vorstellung ist die Karte nunmehr auch in Deutschland verfügbar. Erfreulich: Der anfangs exorbitante Preis von 180 Euro fällt auf einen akzeptablen Wert –  (Update vom 21.05.4014: Der Preis ist nochmals gesunken, aktuell auf knapp 104 Euro). Die Karte ist ab sofort verfügbar. Versandkosten fallen bei Amazon selbstredend nicht an.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Das MacBook Air feiert Geburtstag: 10 Jahre, 10 Fakten

Ursprünglicher Artikel vom 27.02.2014 zur Ultra microSDXC mit 128 GB:

Besitzer eines MacBook Air und MacBook Pro mit Retina Display kennen das Problem: Ihr integrierter SSD-Speicher lässt sich nur schwerlich erweitern – zu exotisch und zu teuer sind die verbauten, proprietären Speicherbausteine. Eine Alternative: Der Einsatz kostengünstiger Micro-SD-Karten zusammen mit passgenauen Adaptern (Nifty Mini Drive und Co) für ihren Mac – wir berichteten. Vorteil: Im Gegensatz zu normalen SD-Karten stehen die Adapterlösungen nicht über und integrieren sich stattdessen formvollendet in das Design der MacBooks. Allerdings konnte man auf diese Weise bisher maximal 64 GB zusätzlich verwenden.

Sandisk Ultra microSDXC mit 128 GB: Noch teuer

Mit der neuen Sandisk Ultra microSDXC mit 128 GB fällt diese Barriere. Laut Hersteller kann die Karte Daten mit bis 30 MB/s lesen und schreiben – im Vergleich zu richtigen SSDS zwar eher lahm, für gelegentliche Daten zur Auslagerung aber eine Option. Doch aufgepasst: Noch ist die Karte in Deutschland nicht lieferbar und wird – beispielsweise bei Amazon – zu horrenden Preisen angeboten (gegenwärtig ). Zum Vergleich: Amazon in den USA begnügt sich mit 120 Dollar und verspricht eine Lieferung in zwei bis drei Wochen.

pny_128

Die kostengünstige und sofort lieferbare Alternative: PNY StorEDGE mit 128GB – eine Speicherkarte speziell in der passenden Größe für MacBooks für .

Via Cult of Mac.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung