OS X Mavericks: Über 15 Stunden Batterielaufzeit mit 2013er-MacBook Air

Florian Matthey

Eine wichtige Neuerung von OS X Mavericks ist der verringerte Leistungshunger. Wie sehr sich das bemerkbar macht, zeigt ein ausführlicher Test: Mit dem aktuellen 13-Zoll-MacBook Air lassen sich jetzt über 15 Stunden Batterielaufzeit erreichen.

OS X Mavericks: Über 15 Stunden Batterielaufzeit mit 2013er-MacBook Air

Ars Technica hat OS X Mavericks ausführlich getestet und sich auch die Veränderungen in Sachen Batterielaufzeit angesehen. Hierfür haben die Tester ein Automatisierungs-Skript geschrieben, das Textverarbeitung und Web-Browsing parallel laufen ließ. Zwischen den einzelnen Befehlen vergingen immer einige Sekunden, um reale Arbeitsbedingungen zu simulieren.

Auf den Rechnern war Flash installiert, sie riefen auch tatsächlich zwischendurch Seiten mit Flash-Anwendungen auf. Ein Blick in die Aktivitätsanzeige verriet, dass die Apps tatsächlich zwischen den Arbeitsschritten in den leistungssparenden „App Nap“-Modus gingen.

Das erste Testgerät - ein 2007er-MacBook Pro mit Core-2-Duo-Chip und dezidierter Grafikkarte - erreichte im Test mit OS X Mountain Lion eine Batterielaufzeit in Höhe von 3,15 Stunden, mit Mavericks verbesserte sich der Wert immerhin auf 3,93 Stunden. Auch mit älteren Rechnern ist der Unterschied somit spürbar.

Wirklich spannend wurde es aber mit dem 2013er-Modell des 13-Zoll-MacBook Air - aktuell der Mac mit der längsten Batterielaufzeit. Mit Mountain Lion waren im Schnitt 12,07 Stunden möglich, mit Mavericks stolze 15,68 Stunden. Auffällig sei auch gewesen, dass der Wert mit Mountain Lion stark schwankte; manchmal seien 9, manchmal sogar 14 Stunden möglich gewesen. Bei Mavericks seien die Testergebnisse deutlich konstanter ausgefallen, hier unterschieden sie sich in jede Richtung nur um rund anderthalb Stunden.

Apple scheint seinen Kunden also nicht zu viel versprochen zu haben - ein einfaches, kostenloses Update des Betriebssystems sorgt für deutlich mehr Arbeitszeit mit einer Batterieladung.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung