MacBook Air, Pro und Retina: Autoladegeräte fürs Kfz in der Übersicht

Sven Kaulfuss 2

Zugegeben: Modernen MacBooks geht so schnell nicht der Saft aus. Dennoch wünscht man sich auf langen Reisen, den Akku des MacBooks auch mal zwischendurch im Auto aufladen zu können. Gesucht: Passende Netzteile fürs eigene Kfz. Wir haben sie gefunden.

MacBook Air, Pro und Retina: Autoladegeräte fürs Kfz in der Übersicht

Vorausschickend sei angemerkt: Ein einziges Universalnetzteil gibt es so nicht. Apple verwendet aktuell drei unterschiedlich starke Standardnetzteile: 45 Watt (MacBook Air 11 und 13 Zoll), 60 Watt (MacBook Pro und MacBook Pro Retina in 13 Zoll) und 85 Watt (MacBook Pro 15 Zoll und MacBook Pro Retina in 15 Zoll). Demensprechend existieren auch unterschiedliche Netzteile für den Kfz-Betrieb (Anschluss an den 12V-Zigarettenanschluss im Auto). Gut zu wissen: Laut Apple kann man jedoch problemlos Netzteile mit höherer Leistung an MacBooks betreiben, die normalerweise ein kleineres Netzteil voraussetzen.

MagSafe vs. MagSafe 2: Der kleine Unterschied

magsafe_2
Des Weiteren sollte man beachten: Apple nutzt seit Mitte 2012 den leicht abgewandelten MagSafe-2-Anschluss. Ältere Netzteile benötigen daher für den Betrieb an neueren MacBooks einen kleinen MagSafe-Adapter (10 Euro). Allerdings gibt es auch schon eine Reihe von Autonetzteilen fürs MacBook mit dem aktuellen MagSafe-2-Anschluss – siehe folgende Übersicht.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Apples Tablets, Notebooks und mehr ohne Update: Wo bleiben die neuen iPads, MacBooks und der ganze Rest?

Autoladegerät mit zusätzlichem USB-Anschluss von reVolt

Diese Modelle verfügen zusätzlich noch über eine USB-Buchse. Praktisch, wenn man gleichzeitig auch das iPhone laden möchte.

Eine weitere Alternative mit zusätzlichem USB-Anschluss. Nur geeignet für neue Modelle mit MagSafe-2-Anschluss:

Einfache Netzteile für MagSafe-1-Anschluss

Ohne USB-Anschluss, dafür etwas günstiger sind die Modelle von „Horny Protectors“ (die heißen tatsächlich so). Allerdings sind diese zunächst nur für Modelle mit dem älteren MacSafe-Anschluss geeignet. Per Adapter (siehe oben) können diese jedoch auch an aktuellen Geräten betrieben werden. Eine Option für Nutzer älterer MacBooks, die in Zukunft die Anschaffung eines neuen mobilen Macs planen.

Zum Thema: Idiotentest - So funktioniert die MPU

Bildquelle (Titel): Apple, GIGA und Electric car being plugged… von shutterstock

Quiz: Erkennst du diese Apple-Produkte?!

Eine weiße Box mit der Aufschrift „iPhone“. Schön, aber welches iPhone ist da enthalten? Apple macht es mit seinen Verpackungen dem Kunden nicht immer einfach, den genauen Inhalt zu erkennen. Und auch die Produkte selbst unterscheiden sich nur in Kleinigkeiten von ihrem Vorgänger. Doch der Kenner sieht die Unterschiede. Bist du ein Kenner? Teste dich in unserem Bilderquiz und erkenne die 20 Produkte. Manche sind sehr leicht identifizierbar, manche extrem schwer:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung