Trotz aller Kritik verkauft sich Apples neues MacBook Pro gut genug, um die Lieferzeiten in die Höhe schnellen zu lassen. Wer heute bestellt, muss wohl bis Anfang Dezember auf seinen Rechner warten.

 

MacBook Pro 2016

Facts 

Wie schon bei iPad oder iPhone gilt auch bei der Neuvorstellung eines neuen Mac mittlerweile: Wer spät bestellt, muss mit langen Wartezeiten rechnen.

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
MacBook Pro und iPad Pro: Dieses USB-C-Zubehör macht euer Leben leichter

Bereits bei der Vorstellung des MacBook Pro am Donnerstag gab Apple die Verfügbarkeit der Modelle mit Touch Bar mit zwei bis drei Wochen an. Das bedeutet aber nicht, dass man die Geräte Mitte November wirklich bekommt. Wer noch nicht bestellt hat, muss sich länger gedulden: Für ein MacBook Pro 15″ gibt Apple derzeit das Lieferdatum 25. November an.

Allgemein nennt Apple für beide MacBook-Pro-Modelle mit Touch Bar im deutschen Apple Store eine Lieferzeit von vier bis fünf Wochen. Wer also jetzt bestellt, muss wohl bis Anfang Dezember warten.

Entspannter geht es beim MacBook Pro 13″ ohne Touch Bar zu. Das Basismodell kann derzeit direkt in allen deutschen Stores mitgenommen werden. Wer keinen Apple Store in der Nähe hat oder lieber online bestellt, bekommt sein Paket innerhalb weniger Tage.

MacBook Pro (2016) bei Apple

Test: MacBook Pro 13 Zoll von 2016

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).