LG UltraFine 5K Display jetzt wieder bei Apple erhältlich

Florian Matthey 1

Das LG UltraFine 5K Display, das Apple als Begleiter für das MacBook Pro bewirbt, ist zurück im Apple Store: Nachdem Apple den Verkauf wegen WLAN-Interferenzen zwischenzeitlich stoppen musste, sind die Probleme jetzt behoben.

Apple hat sich mit der Veröffentlichung des MacBook Pro 2016 entschlossen, nicht mehr eigene Displays herzustellen, sondern eine Kooperation mit LG einzugehen. Umso ärgerlicher war es für das Unternehmen, dass schnell Probleme mit dem High-End-Display auftauchten, die auf einen Konstruktionsfehler zurückzuführen waren: Wegen einer mangelhaften Abschirmung funktionierte das Display nicht, wenn sich ein WLAN-Router oder andere Drahtlos-Geräte innerhalb eines Umkreises von ungefähr zwei Metern befanden.

MacBook Pro 2016: Touch Bar im Test.

LG UltraFine 5K Display bei Apple bestellen *

MacBook Pro 2016 bei Cyberport bestellen *

LG kündigte an, dass alle Displays, die nach Februar hergestellt würden, eine verbesserte Abschirmung bekommen; Kunden, die bereits ein Display bekommen haben, könnten dieses kostenlos nachrüsten lassen. Apple pausierte den Verkauf des Displays Mitte Februar aber komplett, nachdem die Lieferzeiten zuvor auf fünf bis sechs Wochen angestiegen waren.

In den USA ist das Display jetzt wieder binnen 3 bis 5 Geschäftstagen lieferbar. Auch in Deutschland ist eine Bestellung im Apple Store wieder möglich; allerdings nennt Apple hier noch einen Liefertermin im Zeitraum 16. bis 23. März, also innerhalb von ein bis zwei Wochen. Es bleibt zu hoffen, dass alle Interferenzprobleme jetzt tatsächlich behoben sind.

Quelle: via Mac Rumors

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link