LG UltraFine 5K: Erste Displays erreichen ihre neuen Besitzer

Holger Eilhard 1

Noch vor der dauerhaften Freigabe der Bestellungen vor einigen Tagen, hatte Apple Ende November kurzzeitig den notwendigen Schalter im Store umgelegt. Diese ersten glücklichen Vorbesteller haben nun ihre Display in Empfang genommen.

LG UltraFine 5K: Erste Displays erreichen ihre neuen Besitzer

Wie MacRumors berichtet, hatten die Besteller bereits Anfang dieser Woche die Benachrichtigung über die Auslieferung erhalten. In Großbritannien wurden diese nun zugestellt, wie im Forum bei den Kollegen zu lesen und zu sehen ist.

Laut dem Forum musste einer der frisch gebackenen Besitzer bei einem seiner beiden bestellten Displays allerdings feststellen, dass das mitgelieferte Thunderbolt-3-Kabel defekt war und daher die Reise zum Apple Store antreten.

Ein anderes Mitglied schreibt, dass er sich bereits einige Zeit mit der Konfiguration und Einrichtung seines Bildschirms beschäftigt habe. Das Display an sich sei umwerfend, er vermisst jedoch einen Kopfhöreranschluss am Monitor. An den integrierten Lautsprechern oder der Kamera, die von ihm überklebt wird, hatte er des Weiteren kein Interesse. Gleichzeitig wünschte er sich aber, dass man das Display am mitgelieferten Standfuß niedriger einstellen könnte.

Am 28. November hatte Apple erstmals für kurze Zeit die Schleusen geöffnet und Vorbestellungen angenommen. Erst am 20. Dezember folgte dann die dauerhafte Freigabe. Wer dann bestellt hatte, erhielt ein voraussichtliches Lieferdatum, welches von 3 bis 5 Tagen reichte. Wer jetzt bestellt muss laut Apple vier bis sechs Wochen warten.

Das Display richtet sich derzeit primär an die Besitzer des neuen MacBook Pro, kann jedoch mit Einschränkungen auch an ausgewählten, älteren Macs genutzt werden.

Quelle: MacRumors

LG UltraFine 5K Display im Apple Store *

Test: MacBook Pro 13 Zoll von 2016.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung