Macbook Pro 2016: Benutzer klagen über Geräusche aus dem Gehäuse

Thomas Lumesberger 5

Das 15-Zoll-MacBook Pro (2016) gibt komische Geräusche von sich. Ein Verarbeitungsproblem könnte die Ursache dafür sein, Apple übernimmt laut den Betroffenen nicht die Kosten für die Reparatur.

Macbook Pro 2016: Benutzer klagen über Geräusche aus dem Gehäuse

Eine wachsende Anzahl von MacBook-Pro-Nutzern berichtet von einem seltsamen Geräusch, das aus dem Gehäuse kommt. Es hört sich laut Beschreibungen im Apple-Support-Forum und anderen Foren ungefähr so an, als würde man eine Plastikflasche ganz leicht zusammendrücken. Ganz einig ist man sich bei der Herkunft der seltsame knarrenden Töne nicht, weshalb in den Foren ausgiebig darüber diskutiert wird. Besonders häufig tritt das Phänomen bei rechenintensiven Anwendungen auf, wie beispielsweise Spielen oder Videostreaming. Vor allem wenn die Lüfter des MacBook Pro anspringen, ist es klar zu hören, berichten einige Nutzer des 15-Zoll-Macbook-Pro (2016).

MacBook Pro 2016: Touch Bar im Test.

Die Betroffenen versuchen die Ursache herauszufinden – ein verdächtiger Part dürfte das Display sein. Womöglich löst sich aufgrund der Hitze der Kleber zwischen Metall und Bildschirm und ruft dadurch die seltsamen Geräusche hervor. Ein Nutzer schreibt sogar, dass er die Töne hervorrufen kann, sobald er in die Mitte des unteren Randes des Displays drückt.

Macbook-Pro-Geräusche: Ursache ist noch unklar

Bei Apple ist man sich anscheinend nicht ganz sicher, wo das Problem liegt, denn mehrere Nutzer haben bereits das Gerät in die Genius Bar geschleppt und unterschiedliche Antworten beziehungsweise Lösungsansätze unterbreitet bekommen. Bei einigen Geräten wurde beispielsweise das Logic Board ausgetauscht, allerdings hatte die Reparatur keine Verbesserung gebracht. Anderen wurde von Apple gesagt, dass die Geräusche durch eine kleine Beule am unteren Teil des Gehäuses und durch das daraus resultierende Streifen des Lüfters hervorgerufen werden und das Ganze nicht von der Garantie abgedeckt wird. Gegen einen Betrag von 130 US-Dollar könnte das Problem beseitigt werden, schreibt ein Nutzer.

Es könnte allerdings durchaus möglich sein, dass die Beule durch die ansteigende Wärme im Gehäuse hervorgerufen wird und somit durch die Garantie abgedeckt werden müsste, da der Fehler ohne Fremdeinwirkung aufgetreten ist. Apple könnte allerdings das Ganze auf die Nutzer abwälzen und sagen, dass es sich hierbei um ein Verschleißteil handelt und somit von der Garantie ausgenommen ist. Ein Nutzer bestätigt diese Annahme sogar, denn bei einem Besuch der Genius Bar wurde ihm gesagt, dass diese Reparatur nicht durch die Garantie abgedeckt ist beziehungsweise es sich hierbei laut Apple um ein Verschleißteil handelt.

Macht euer 15-Zoll-MacBook-Pro (2016) auch solche Geräusche? Schreibt uns in die Kommentare.

Quellen: Apple Forum, 9to5Mac, MacRumors

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung