Erst heute Abend wird Apple neue Modelle des MacBook Pro präsentieren. Schon jetzt gibt es aber Diskussionsbedarf: Apple lässt die Escape-Taste entfallen! Allerdings dürfte es Alternativ-Lösungen geben – eine lässt sich schon jetzt in macOS Sierra entdecken.

 

MacBook Pro 2016

Facts 

In den Tiefen der jüngsten Version 10.12.1 des Mac-Betriebssystemes macOS Sierra befinden sich nicht nur Bilder, welche die Touchscreen-OLED-Leiste „Magic Toolbar“ der neuen Modelle des MacBook Pro zeigen. Das Update 10.12.1 enthält auch eine Option, die zeigt, wie sich mit einer kontrovers diskutierten Folge der Magic-Toolbar-Integration umgehen lässt.

Einigen Beobachtern ist gleich aufgefallen, dass die neuen MacBooks nicht mehr über eine physische Escape-Taste verfügen werden. Zwar ist davon auszugehen, dass Apple diese Taste dann eben in die Toolbar integrieren wird. In macOS Sierra 10.12.1 lässt sich die Escape-Taste in den Systemeinstellungen aber auch einfach auf eine andere Taste legen.

macbook escape

Wer in den Systemeinstellungen „Tastatur“ auswählt, muss dort auf „Sondertasten“ klicken und kann dann beispielsweise die Feststelltaste/„Caps Lock“ zur Escape-Taste machen. So ist dann doch eine physische Taste verfügbar, so dass nicht etwa eine Externe Mini-Tastatur nötig wird, wie einige Beobachter schon witzelten.

macos sierra escape

Die Apple-Präsentation beginnt heute Abend um 19 Uhr. Wir werden live vor Ort sein und mit einem Live-Ticker über das Apple-Event „Hello again“ berichten.

Quelle: 9 to 5 Mac

MacBook bei Cyberport kaufen

MacBook bei Gravis kaufen

Surface Book vs. Macbook

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.