macOS-Beta enthält Hinweise auf MacBook Pro mit Kaby-Lake-Chip

Holger Eilhard 2

Wieder einmal beinhaltet eine noch nicht finale Version von macOS Hinweise auf kommende Hardware. Diesmal handelt es sich um neue MacBook-Pro-Modelle mit Intels Kaby-Lake-Architektur.

macOS-Beta enthält Hinweise auf MacBook Pro mit Kaby-Lake-Chip

Nachdem das von Apple im vergangenen Oktober vorgestellte MacBook Pro noch auf die Skylake-Architektur setzt, werden die kommenden Modelle mit Kaby-Lake-Chips ausgestattet sein. Pikeralpha hat eine Liste von bislang unbekannten Logicboards in der ersten Beta von macOS Sierra 10.12.4 gefunden und veröffentlicht.

So wird das Logicboard mit der Kennzeichnung „Mac-B4831CEBD52A0C4C“ vermutlich im 13-Zoll-Modell mit klassischen Funktionstasten Einsatz finden. Hier könnte in Zukunft statt des Core i5-6360U mit 2,0 GHz und Iris-540-Grafik ein Core i5-7260U 2,2 GHz und Iris Plus Graphics 640 zum Einsatz kommen. Das derzeitige i7-Modell soll durch den i7-7660U mit 2,5 GHz und ebenfalls der Iris Plus Graphics 640 ersetzt werden. Hierbei handelt es sich jeweils um 15-Watt-Chips.

MacBook Pro (2016) bei Apple *

Beim MacBook Pro 13″ mit Touch Bar soll das Logicboard „Mac-CAD6701F7CEA0921“ zum Einsatz kommen. Die 28-Watt-Prozessoren reichen vom Core i5-7267U 3,1 GHz über den Core i5-7287U 3,3 GHz bis hin zum Core i7-7567U mit 3,5 GHz. Als Grafiklösung soll Intels Iris Plus Graphics 650 zum Einsatz kommen.

Das große 15-Zoll-Modell, welches ausschließlich mit Touch Bar verfügbar ist, soll ein Logicboard mit der Kennzeichnung „Mac-551B86E5744E2388“ erhalten. Auch hier steigen die Taktraten im Vergleich zum aktuellen verfügbaren Modell. Laut Pikeralpha werden Intels HD Graphics 630 die folgenden i7-Chips zur Seite stehen: Core i7-7700HQ mit 2,8 GHz, Core i7-7820HQ mit 2,9 GHz und Core i7-7920HQ mit 3,1 GHz. Dies entspricht einer Steigerung von jeweils 200 MHz. Wie bisher kommen beim Flaggschiff 45-Watt-Chips zum Einsatz. Details zu möglicherweise aktualisierten Radeon-GPUs gibt es nicht.

Test: MacBook Pro 13 Zoll von 2016.

Laut früheren Gerüchten soll das neue MacBook Pro mit bis zu 32-GB-RAM im 15-Zoll-Modell angeboten werden. Die Produktion des zukünftigen MacBook Pro soll laut dem KGI-Analysten Ming-Chi Kuo im 3. Quartal 2017 beginnen.

Quelle: Pikeralpha

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung