Nur noch 7 Tage bis zur Vorstellung neuer Macs. Nun gibt es weitere Details zu der kleinen OLED-Leiste, die im neuen MacBook Pro zu finden sein wird.

 

MacBook Pro 2016

Facts 

Am 27. Oktober ist es offiziell so weit: Es wird vermutet, dass Apple unter anderem ein neues MacBook Pro vorstellen wird, welches über einen kleinen OLED-Touchscreen oberhalb der Tastatur verfügen soll.

Brian Conroy von The Trademark Ninja (via MacRumors) will nun herausgefunden haben, dass der neuartige OLED-Streifen unter dem Namen „Magic Toolbar“ vorgestellt werden soll. Aber auch ein „Smart Button“ soll vorhanden sein.

Das von Conroy gefundene Markenzeichen für die Magic Toolbar wurde aber nicht etwa von Apple direkt registriert; ein nicht unübliches Vorgehen des iPhone-Herstellers aus Cupertino.

Stattdessen hat ein erst am 22. Januar 2016 gegründetes Unternehmen mit dem Namen „Presto Apps America LLC“ aus Delaware das Markenzeichen für die „Magic Toolbar“ am 5. Februar 2016 in der Benelux beantragt.

Später folgte ein Antrag auf den globalen Schutz. Laut Conroy sollen die Kosten für das Unterfangen bei rund 16.000 Euro gelegen haben.

Bilderstrecke starten(14 Bilder)
MacBook Pro und iPad Pro: Dieses USB-C-Zubehör macht euer Leben leichter

„Presto Apps America“ ist Apple

Im Hinblick, dass Apple bereits ein Magic Keyboard, eine Magic Mouse und ein Magic Trackpad verkauft, sei es unwahrscheinlich, dass ein unbekanntes Unternehmen eine derartige Summe ausgeben würde, wenn Apple sich relativ problemlos gegen das fremde Markenzeichen wehren könnte.

Doch nicht nur dies weist daraufhin, dass Apple selbst hinter Presto Apps America steht. Bei weiteren Nachforschungen in Kanada, Indonesien und Malaysia kam heraus, dass jeweils dieselben Anwälte für das Markenzeichen „Magic Toolbar“ verantwortlich waren, wie es bereits bei den AirPods der Fall war:

Apple Smart Button als weiteres Markenzeichen

Zusätzlich hat Conroy auch noch ein Detail zum von Apple gewählten Datum der Vorstellung entdeckt. Nur einen Tag später, am 28. Oktober, läuft eine weitere Frist ab, bis einige weitere Markenzeichen global beantragt sein müssen. Dazu gehören „Smart Button“ und „Apple Smart Button“. Einen Tag vorher läuft die Frist für „Touch Bar“ ab.

Quelle: The Trademark Ninja, via MacRumors

MacBook bei Cyberport bestellen

MacBook bei Gravis bestellen

Video: Surface Book vs. MacBook Pro

Surface Book vs. Macbook

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.