PC-Markt weiter ohne Wachstum – Apple trotzt dem Trend

Florian Matthey 2

Auf dem weltweiten PC-Markt gab es auch in den ersten drei Monaten 2017 kein Wachstum. Als einer der wenigen kann erneut Apple dem Trend trotzen – trotz aller Kritik an der Mac-Strategie des Unternehmens.

MacBook Pro 2016: Touch Bar im Test.

Den Zahlen der Marktforscher von Gartner als auch denen von IDC zufolge konnte Apple die Verkaufszahlen des Mac in den ersten drei Monaten des Jahres 2017 im Vergleich zum Vorjahresquartal steigern: Beide Organisationen sehen ein Plus in Höhe von 4,5 Prozent von 4,0 Millionen auf 4,2 Millionen Macs. Da der gesamte PC-Markt gleichzeitig stagnierte (0,6 Wachstum laut IDC) beziehungsweise schrumpfte (um 2,4 Prozent laut Gartner) wuchs gleichzeitig auch Apples Marktanteil von 6,3 auf 6,8 Prozent (Gartner) beziehungsweise von 6,7 Prozent von 7,0 Prozent (IDC).

pc-markt-q1-2017-gartner

pc-markt-q1-2017-idc

Dass sich die Zahlen der Marktforscher voneinander unterscheiden, liegt unter anderem daran, dass sie Tablets zum Teil anders einordnen. Dementsprechend liegt Apple in der Gartner-Liste nur auf dem fünften Platz, während IDC den Mac-Hersteller auf dem vierten Platz sieht. An der Spitze liegt laut Gartner Lenovo mit 19,9 Prozent Marktanteil vor HP mit 19,5, Dell mit 15,0 und Asus mit 7,3 Prozent. Bei IDC liegt HP mit 21,8 Prozent an der Spitze vor Lenovo mit 20,4 und Dell mit 15,9 Prozent Marktanteil. Beide Organisationen sehen Acer mit 6,7 Prozent beziehungsweise 6,8 Prozent knapp hinter Apple.

Apple ist für seine Mac-Strategie in den letzten Monaten verstärkt in die Kritik geraten – vor allem durch professionelle Benutzer. Sie sehen sich durch das Unternehmen durch ein Ausbleiben neuer Produkte vernachlässigt und ärgern sich auch über das jüngste Modell des MacBook Pro, das ironischerweise die Verkaufszahlen des Vorgängermodells angekurbelt haben soll. Apple hat auf die Kritik mittlerweile reagiert und für 2018 (oder 2019?) einen komplett neuen Mac Pro angekündigt und für 2017 neue Profi-iMacs in Aussicht gestellt. Die aktuellen Verkaufszahlen zeigen aber, dass zumindest ein beträchtlicher Teil der Kundschaft mit den aktuellen Macs weiterhin zufrieden ist.

Quelle: Gartner, IDC via Mac Rumors

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung