Umfrage: Ist das MacBook Pro 2018 gelungen oder ein Reinfall?

Sebastian Trepesch 3

Das MacBook Pro ist zur Zeit oft in den Negativ-Schlagzeilen. Angeblich will manch Käufer das neue Modell aufgrund der Mängel sogar wieder zurückgeben. Uns interessiert eure Meinung: Werden die Probleme zu hoch gekocht? Ist das MacBook Pro sein Geld wert? Plant ihr eine Anschaffung? Hier unsere Umfrage.

Zwar basieren die Intel-Prozessoren des MacBook Pro von 2018 auf der Coffee-Lake-Architektur und besitzen bis zu sechs Kerne, doch eine steigende Temperatur im Rechner veranlasst Apple, die Leistung stark und oft zu drosseln, bemängeln Anwender. Auf Reddit (via mspoweruser) ist eine Diskussion darum entbrannt. Ein Besteller des MacBook Pro hat erklärt, sein Gerät gar nicht erst auspacken zu wollen, sondern aufgrund der Leistungsprobleme gleich wieder zurückzuschicken.

Dazu kommen weitere Kritikpunkte am neusten Mac: Manch einem fehlen die neuen Chips beim 13-Zoll-Modell ohne Touch Bar (dieses hat Apple nicht aktualisiert), manch einer vermisst das Netzteilverlängerungskabel, manch einer stört sich (weiterhin) an den wenigen Anschlüssen und manch einem ist es schlichtweg zu teuer.

Über die Umfrage möchten wir nun erfahren, ob es sich dabei um Einzelstimmen handelt oder ob ihr ebenfalls diese Meinungen vertretet. Danke für die Teilnahme!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser Umfrage

* Werbung