Bisherige Macbook-Ständer sind allein für den stationären Betrieb geeignet. Nicht so der neu vorgestellte BaseLift von Twelve South*. Dieser kann bedarfsweise aufgeklappt werden und dient sonst als Unterlage für MacBook Air und MacBook Pro (Retina).

 

MacBook Pro mit 13-Zoll Retina-Display

Facts 

Idee und Gestalt des Twelve South BaseLift* zeigen Parallelen zum Smart Cover von Apple. Allerdings ist BaseLift nicht für iPads, sondern vielmehr für alle MacBooks gedacht (kompatibel vom MacBook Air 11 Zoll bis hin zum MacBook Pro 15 Zoll). Das superdünne faltbare Cover wird zunächst kurzerhand am Boden des MacBooks angebracht – lässt sich auch wieder rückstandsfrei entfernen, da kein Kleber zum Einsatz kommt. Allein kleinste Nanopartikel halten das Cover durch pure Physik fest.

Bei Bedarf lässt sich BaseLift nun zu einem transportablen Ständer falten. Die leicht erhöhte Position der Tastatur soll demnach die Ergonomie verbessern. Wird der Ständer nicht mehr benötigt, dient BaseLift allein als isolierende Unterlage – Wärme gelangt so beispielsweise nicht mehr an den Oberschenkel des Nutzers.

Überzogen ist BaseLift jeweils mit einem Mikrofasergewebe. Kratzer oder andere Beeinträchtigungen können so nicht auftreten.

Twelve South BaseLift: Preis und Verfügbarkeit

BaseLift soll in Kürze verfügbar sein. Schon jetzt lässt sich der Ständer beim autorisierten Apple-Spezialisten Arktis bestellen. Der Händler gibt derzeit eine Lieferzeit von 10 Tagen an. Der Preis: 49,90 Euro*. Nicht wirklich günstig, dafür jedoch innovativ und sehr flexibel.

Passend zum Thema auf GIGA APPLE: