Neue iPads, Apple TV, neue Macs, neue Software: Plant Apple ein oder zwei Events bis Jahresende?

Florian Matthey

Vor Jahresende wird Apple mindestens noch ein Special Event zwecks Präsentation neuer Produkte abhalten. Vielleicht sogar zwei? Eigentlich müssten sich noch so viele Produkte in der Pipeline befinden, dass die Präsentation auf einem Event etwas ungeschickt wäre.

Neue iPads, Apple TV, neue Macs, neue Software: Plant Apple ein oder zwei Events bis Jahresende?

9 to 5 Mac verweist darauf, was Apple dieses Jahr noch in der Pipeline haben müsste – und was von den jeweiligen Produkten zu erwarten ist: Einerseits wird es ein iPad 5 mit 64-Bit-Apple-A7 und einem neuen Design geben.

Hinzu kommt ein iPad mini 2 mit Retina Display, möglicherweise auch mit 64-Bit-Chip. Daneben könnte es auch ein schnelleres Apple-A6-iPad mini ohne Retina Display geben. Außerdem erwartet die Seite noch ein weiteres iOS-Gerät – ein neues Apple TV.

Was neue Macs betrifft stehen neue Modelle des MacBook Pro und des Mac mini an. Apple müsse außerdem noch weitere Details zum Mac Pro – allen voran den Preis und das Verfügbarkeitsdatum – bekannt geben. Außerdem soll sich eine „geheime Mac-Hardware“ in der Pipeline befinden – möglicherweise ein neues Thunderbolt Display (mit besonders hoher Auflösung für den Mac Pro?).

In Sachen Software müsse Apple noch OS X Mavericks finalisieren und auch hier Details zum Preis und zur Verfügbarkeit nennen. Außerdem steht ein neues iWork für den Mac an, ebenso eine neue Version von Final Cut Pro X. Neue Versionen der iWork-Apps müsste es ebenso wie einige andere Apple-Apps auch noch fürs iOS geben – immerhin muss Apple hier die eigenen Anwendungen ans iOS-7-Design anpassen.

Der Blogger John Gruber glaubt, dass Apple alle Produkte, die fürs Jahr 2013 noch verbleiben, im Oktober im Rahmen eines Apple Special Event präsentieren wird. Das nächste erwartet die Gerüchteküche bekanntlich für den 15. Oktober.

9 to 5 Mac hält das hingegen für unwahrscheinlich: Die neuen Produkte würden gegenseitig voneinander ablenken, außerdem wären Journalisten überfordert, die die ganzen Geräte und Software auf einmal testen müssten. Die Seite glaubt daher, dass Apple zunächst ein Event für die neuen iPads und das neue Apple TV sowie neue iOS-Software abhalten wird. Ein paar Wochen danach wird dann ein Mac-Event folgen.

Dem ließe sich wohl entgegenhalten, dass es für die Mac-Produkte nicht zwingend ein Special Event geben muss – immerhin hat Apple gestern auch neue iMacs vorgestellt, ohne dass es dafür ein separates Event gegeben hätte. Denkbar wäre auch, dass Apple im Rahmen des iPad-Events die wichtigsten Neuerungen bringt – das neue Display und die Details zum Mac Pro – und die anderen Geräte dann später ohne ein Event veröffentlicht.

Wir werden uns überraschen lassen. Klar ist, dass Apple in den letzten drei Monaten dieses Jahres noch viel vor hat.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung