Skylake-Chips: Kandidaten für 15-Zoll-MacBook Pro in Intel-Preisliste

Florian Matthey 2

Dieses Jahr dürften die meisten Macs Intel-Prozessoren der jüngsten Generation „Skylake“ bekommen. Der Chip-Hersteller hat jetzt Modelle vorgestellt, die sich fürs MacBook Pro mit 15 Zoll Retina-Display anbieten.

Anand Tech sind neue Einträge in Intels Preisliste aufgefallen. Diese bewerben neue 2,6-, 2,7- und 2,8-Gigahertz-Core-i7-Prozessoren mit den Modellnummern 6770HQ, 6870HQ und 6970HQ, die mit 378, 434 und 623 US-Dollar ungefähr so viel kosten wie die „Haswell“-Prozessoren im aktuellen 15-Zoll-MacBook Pro. Bei den Preisen handelt es sich um Einzel-Stückpreise; Apple selbst dürfte deutlich weniger für die Chips bezahlen.

Gleichzeitig gibt es auch neue Mobil-Varianten von Intels High-End-Chips Xeon E3 mit 2,8, 2,9 und 3,0 Gigahertz Taktfrequenz, die allerdings in der teuersten Variante mit 1.207 Dollar deutlich mehr kosten als die von Apple bisher verwendeten Chips. Von daher erscheint es nicht so wahrscheinlich, dass Apple das größere MacBook Pro komplett von Core-i7- auf Xeon-E3-Chips umstellt. Denkbar ist aber natürlich, dass das Unternehmen ein einzelnes, deutlich teureres High-End-MacBook ins Programm aufnimmt. Früher gab es so etwas immerhin auch in Form des 17-Zoll-Modells…

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Teures Vergnügen: 8 Dinge, die ihr statt eines MacBook Pro 2018 kaufen könntet

Wann genau Apple den Macs ein Update spendieren wird, ist nicht bekannt. Fürs 13-Zoll-MacBook Pro hat Intel schon Ende letzten Jahres passende Prozessoren angekündigt, diese sollen noch Anfang diesen Jahres erscheinen. Ein MacBook-Pro-Upgrade durch Apple würde sich also im Frühjahr anbieten.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung