„Die nächste Generation MacBook“ - mit diesen Worten bewarb Apple im Herbst 2010 das MacBook Air der zweiten Generation. Apples zweite MacBook-Produktlinie, das MacBook Pro, hat sich seitdem allerdings kaum verändert. Ein Redesign könnte aber in diesem Jahr folgen - und Apples Anobit-Übernahme vielleicht eine wichtige Rolle spielen.

 

MacBook Pro

Facts 
MacBook Pro

Das MacBook Air ist dünn, leicht und schnell - vor allem dank eines nicht vorhandenen optischen Laufwerks und SSD-Speicher statt einer Festplatte. Beides entspricht einem Apples Auffassung vom Zeitgeist - die Nicht-Integration eines Blu-ray-Laufwerks in irgendeinen Mac zeigt, dass Apple optische Datenträger im Download-Zeitalter als überholt ansieht. Flash-Speicher mit immer höherer Kapazität findet derweil in immer mehr Apple-Geräten Einzug.

Die Website Allvoices ist sich deshalb sicher, dass die 2012er-MacBook-Pro-Modelle, die in naher Zukunft erscheinen dürften, nicht nur Intels neue Ivy-Bridge-Prozessoren bekommen. Auch könnte ein Wegfall des optischen Laufwerks und eine standardmäßige Integration von SSD-Speicher statt einer Festplatte folgen. Für Letzteres spreche vor allem die Übernahme des israelischen Flash-Chip-Herstellers Anobit, die Apple im Januar bestätigt hatte.

Bilderstrecke starten(5 Bilder)
MacBook Pro 2019: So fantastisch könnte das Apple-Notebook mit 16-Zoll-Display aussehen

Gerüchte um den Wegfall des optischen Laufwerks und der Festplatte gab es bereits vor der Präsentation der letztjährigen MacBook-Pro-Modelle. Auch dieses Jahr tauchten erneut Gerüchte um dünnere MacBook-Pro-Modelle auf.

Dass sich Apple immer weiter von optischen Laufwerken und magnetischen Datenträgern entfernt, entspricht tatsächlich dem Trend der letzten Jahre. Allerdings stellt sich die Frage, ob die Anobit-Übernahme, die erst zum Jahreswechsel erfolgte, schon für die nächste MacBook-Pro-Reihe eine Rolle spielen wird - oder ob MacBook-Benutzer nicht doch noch etwas länger warten müssen, bis auch das MacBook Pro der „nächsten Generation“ angehört.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).