Nachdem es vor einigen Wochen fast täglich Neuigkeiten zu neuen Macs gab, war es in den vergangenen Tagen wieder etwas ruhiger geworden. Nun meldet sich jedoch das Wall Street Journal (WSJ) mit weiteren Analystenmeinungen zurück, denen zufolge Apple im Rahmen der WWDC neue Macs vorstellen werde.

 

MacBook Pro

Facts 
MacBook Pro

Das WSJ erwähnt in dem Artikel Ben Reitzes von Barclays Capital, der in einer Mitteilung von sich gab, dass er ein wichtiges Update der Macs im kommenden Juni erwartet. Dieses Update soll sowohl MacBook Pro und MacBook Air als auch den iMac umfassen. Es ist naheliegend, dass die Neuvorstellungen während der WWDC präsentiert würden.

Wie schon in der Vergangenheit mehrmals berichtet, sollen die neuen Macs ein Retina-Display erhalten und mit Quad-Core-Chips von Intels neuer Ivy-Bridge-Generation ausgestattet sein. Beim MacBook Air ist dies aufgrund der Wärmeentwicklung der aktuellen Quad-Core-CPUs jedoch eher unwahrscheinlich.

Das neue MacBook Air soll laut Ben Reitzes neben OS X Mountain Lion noch vor Windows 8 erscheinen. Microsofts neue Windows-Version nebst dazugehöriger Hardware wird im Herbst 2012 erwartet.

Wir werden live mit dabei sein und euch mit aktuellen Informationen von Apples Worldwide Developers Conference 2012 in San Francisco versorgen.

>>> Jetzt die GIGA-App für iPhone, iPad und iPod touch kostenlos laden

Holger Eilhard
Holger Eilhard, GIGA-Experte für iPhone, iPad, Mac und alles andere zum Thema Apple.

Ist der Artikel hilfreich?