hardwrk-Adapter: Einbau im Test

Sebastian Trepesch 12

Die mitgelieferte Anleitung ist wirklich gut verfasst. Trotzdem solltest du immer einen Schritt vorauslesen. Etwas problematisch kann es werden, wenn das eigene MacBook Pro aus einem anderen Jahr als das dargestellte Modelll stammt, wie in meinem Falle. Dann müssen wir uns wie gesagt mit ifixit behelfen – es kann aber sein, dass notwendiges Werkzeug fehlt:

Um die Batterie abzuklemmen, hätte ich sie in meinem Modell mit Pentalobe-Schraubendreher herausschrauben müssen. Diese Apple-Spezialität hatte ich nicht, und wird bei manch anderem MacBook gar nicht benötigt. Ich will es keinem empfehlen: wohl oder übel blieb die Batterie während des Umbaus angeschlossen.

Ansonsten fand ich die Bastelarbeit nur an einem Punkt schwierig: Nämlich beim ab- und später wieder anstecken des Kamera-Kabels. In anderen MacBook-Generationen scheint Apple dies besser gelöst zu haben.

Auf einen Mangel des hardwrk-Kits muss ich noch hinweisen: Das Gehäuse des externen Laufwerks funktioniert bei mir nicht problemlos. Die Öffnung verhindert manchmal das Ausspucken der CD – unkomfortabel, wenn man mehrere Versuche starten und dazwischen die Öffnung zurechtbiegen muss. Es könnte natürlich an einem Lager- oder Zusammenbaufehler meinerseits liegen. Ein Umtausch wäre bestimmt möglich. Update: Ein anderes Gehäuse von hardwrk funktioniert tadellos.

Bilderstrecke starten
5 Bilder
MacBook Pro 2019: So fantastisch könnte das Apple-Notebook mit 16-Zoll-Display aussehen.

Fazit hardwrk-Adapter für zwei Festplatten

Man muss kein geübter Werkstattmitarbeiter sein, um sich an den Einbau einer zweiten Festplatte in ein MacBook Pro zu wagen. Ein bisschen handwerkliches Geschick sollte der Laie aber mitbringen. Die aktuelle Ausführung des hardwrk-Kits kommt mit weniger Schrauben aus und bietet erstmals SATA3- Anschluss – siehe unser Test des Vorgängermodells aus dem Jahr 2011. Auch das externe Laufwerksgehäuse wurde verbessert. Optimal ist es dennoch nicht, was zu Punktabzug führt.

Für eine einfache Halterung ist das Kit mit 79,90 Euro nicht gerade günstig. Bei der amerikanischen Konkurrenz kostet ein derartiger Adapter aber ähnlich viel, 79,95 US-Dollar (UVP, aktuell aber reduziert). Achtung: Bei der Konkurrenz liegt kein externes Laufwerksgehäuse bei, sondern nur ein einfaches Kabel zum Anschluss des SuperDrive.

hardwrk-Adapter-Festplatte-MacBook-Pro

Die großen und schnellen Speicher – fest verbaut – sind für mich ein Grund, noch länger bei meinem alten MacBook Pro zu bleiben. Die neuen Retina-Books besitzen ja leider kein Laufwerk mehr, das man notfalls gegen eine Festplatte austauschen könnte… Der hardwrk-Adapter ist ausgesprochen praktisch.

Zum Thema:

Kompatibilität des hardwrk-Adapters laut Anbieter

Kompatibel zu folgenden Produkten: MacBook Pro (Unibody)
MacBook Pro 15′, Herbst 2008 (MacBookPro5,1)
MacBook Pro 13′, Frühjahr 2009 (MacBookPro5,5)
MacBook Pro 13′, Mitte 2009 (MacBookPro5,5)
MacBook Pro 15′, Mitte 2009 (MacBookPro5,4, MacBookPro5,3)
MacBook Pro 17′, Frühjahr / Mitte 2009 (MacBookPro5,2)
MacBook Pro 13′, Mitte 2010 (MacBookPro7,1)
MacBook Pro 15′, Mitte 2010 (MacBookPro6,2)
MacBook Pro 17′, Mitte 2010 (MacBookPro6,1)
MacBook Pro 13′, Frühjahr/Herbst 2011 (MacBookPro8,1)
MacBook Pro 15′, Frühjahr/Herbst 2011 (MacBookPro8,2)
MacBook Pro 17′, Frühjahr/Herbst 2011 (MacBookPro8,3)
MacBook Pro 13′, Mitte 2012 (MacBook Pro 9,2)
MacBook Pro 15′, Mitte 2012 (MacBook Pro 9,1)

MacBook (Unibody)
MacBook, Herbst 2008 (MacBook5,1)
MacBook, Herbst 2009 (MacBook6,1)
MacBook, Mitte 2010 (MacBook7,1)

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

* Werbung