Medion Akoya S3401 Ultrabook mit Aluminiumgehäuse im Hands-On Video (IFA 2015)

Peter Hryciuk

Das Medion Akoya S3401 Ultrabook wurde vor wenigen Tagen offiziell vorgestellt und wir hatten nun die Möglichkeit uns das schlanke und leichte Gerät auf der IFA 2015 etwas genauer anzuschauen. Medion möchte nicht nur mit sehr guten technischen Daten und einem hochauflösenden Display punkten, sondern auch mit einem hochwertigen Gehäuse aus Aluminium. Genau dieses hat uns im Endeffekt auch sehr gut gefallen und an die MacBooks von Apple erinnert. Die weiteren Eindrücke haben wir im nachfolgenden Video festgehalten.

Medion Akoya S3401- Hands-On.
Kein Video verpassen? Abonniere uns auf YouTube:

Medion Akoya S3401 im Hands-On Video

Besonders durch das sehr hochwertig wirkende Aluminiumgehäuse hat uns das Medion Akoya S3401 sehr gut gefallen. Wenn man bedenkt, dass die Preise dafür bereits bei 899€ beginnen werden, bekommt man hier ein erstklassiges Ultrabook zum angemessenen Preis. Verzichten muss man aber auch einen Touchscreen, dafür wirkt das 13,3 Zoll große Display von der Darstellung extrem gut. Medion bietet das Akoya S3401 wahlweise mit einem Full HD oder QHD+ Display mit bis zu 3.200 x 1.800 Pixeln an. So können auch hochauflösende Inhalte ohne Qualitätsverlust dargestellt werden. Damit die Performance unter der hohen Auflösung nicht leidet, gibt es die neusten Intel Skylake Prozessoren bis zum Core i7, bis zu 8 GB RAM und 512 GB SSD-Speicher bzw. eine bis zu 1 TB große Festplatte. Die Performance dürfte unter Windows 10 also ziemlich gut ausfallen.

Medion-Akoya-S3401-hands-on-3

Trotz der recht dünnen Bauweise muss man nicht auf die wichtigsten Anschlüsse in Originalgröße verzichten. So lassen sich die USB-Ports und der HDMI-Anschluss ohne Probleme direkt nutzen. Es gibt weiterhin einen vollwertigen SD-Karten-Slot und einen neuen USB Type C Anschluss. Durch das komplette Gehäuse aus Aluminium und eine optimierte Kühlung soll das Ultrabook die Wärme gut ableiten und nicht zu laut werden. Insgesamt kommt das Ultrabook auf 1.460 Gramm und eine Dicke von 21,9 mm. Die Laufzeit soll bei um die 7 Stunden liegen, wobei diese natürlich je nach Einsatzgebiet und Konfiguration schwanken kann.

Das Medion Akoya S3401 wird zum Preis von ab 899€ im 4. Quartal auf den deutschen Markt kommen. Es wird interessant sein zu sehen, wie viel genau die einzelnen Konfigurationen kosten.

Wäre dieses Medion Akoya S3401 Ultrabook etwas für euch?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Video

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

  • Bluestacks

    Bluestacks

    Das StartUp Bluestacks bietet Android-Fans mit Bluestacks für Windows die Möglichkeit, Android-Apps auf einem Windows-PC laufen zu lassen. Das auch unter dem Namen BlueStacks App Player hat sich dabei schnell einen Platz unter den besten Android-Emulatoren neben Andy gesichert.
    Jonas Wekenborg 4
  • Mozilla Thunderbird

    Mozilla Thunderbird

    Mozilla Thunderbird ist ein beliebter E-Mail-Client der Mozilla-Unternehmensgruppe mit automatischer Konto-Einrichtung und übersichtlicher Programmoberfläche. Noch dazu ist der Thunderbird komplett kostenlos.
    Jonas Wekenborg
* gesponsorter Link