Sony Vaio Fit 13A in unserem Unboxing und Hands-On Video

Peter Hryciuk

Das Sony Vaio Fit 13A wurde als multi-flip PC mit umklappbarem Display offiziell auf der IFA 2013 in Berlin vorgestellt. Seit wenigen Monaten ist das Convertible-Ultrabook im Handel zu haben und hat nun auch den Weg zu uns für einen umfangreichen Test gefunden. Wie immer packen wir das Vaio Fit 13A in unserem ersten Video zunächst aus und verschaffen uns einen ersten genaueren Eindruck.

Unser Sony Vaio Fit 13A besitzt ein 13,3 Zoll großes Full HD Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln. Das Triluminos-Display soll eine deutlich bessere Darstellung bieten und das können wir auf den ersten Blick auch so bestätigen. Allein die Reflexionen der spiegelnden Oberfläche sind etwas störend, lassen sich aber leider auch nicht großartig vermeiden. Wie stark sich das auf die Nutzung im Alltag auswirkt, erfahrt ihr dann im finalen Test. Sony hat in das Display natürlich auch einen Digitizer integriert und liefert den passenden aktiven Stylus auch direkt mit. Im ersten Kurztest wurden Eingaben am Display-Rand sehr gut erkannt. Auch damit müssen wir uns aber noch einmal genauer beschäftigen. Zudem lässt sich das Display lösen, komplett umklappen und so auch als Tablet nutzen.

Angetrieben wird das Sony Vaio Fit 13A von dem Intel Core i5-4200U Prozessor, der auch in vielen weiteren Ultrabooks und High End Tablets mit Windows 8.1 Betriebssystem arbeitet. Dazu gibt es bei uns 8 GB RAM und einer 128 GB große SSD. Natürlich lässt sich das Sony Vaio Fit 13A nach den eigenen Bedürfnissen konfigurieren. So kann man z.B. einen etwas schwächeren oder stärkeren Prozessor nehmen, mehr Arbeitsspeicher und natürlich auch eine größere SSD. Aktuell gibt es das Upgrade auf 256 GB sogar kostenlose bis zum 10. Februar.

Was uns besonders am Sony Vaio Fit 13A gefällt ist die hochwertige Oberfläche aus gebürstetem Aluminium. Zudem besitzt die Tastatur eine gute Größe und ist beleuchtet. Auffällig ist auch das große Touchpad, welches die Bedienung erleichtert. An der rechten Seite findet man zudem zwei USB 3.0 Anschlüsse, einen HDMI-Ausgang und einen SD-Karten Slot. Was uns bereits im Vorfeld bekannt war, ist der viel zu früh anlaufende Lüfter. Demnach ist dieser schon aktiv, auch wenn man das System nicht belastet. Wir werden uns auch damit näher beschäftigen und hoffentlich eine Lösung dafür finden. Alle weiteren Details gibt es im Hands-On Video und auf den folgenden Fotos.

Testgerät: Sony Vaio Fit 13A – Preis ab 999€ bei Sony | 
Software: Windows 8.1

Sony Vaio Fit 13A Bilder und Hands-On Video

Soniy-Vaio-Fit-13A-Anschlüsse
Soniy-Vaio-Fit-13A-Anschlüsse
Soniy-Vaio-Fit-13A-Display
Soniy-Vaio-Fit-13A-Display
Soniy-Vaio-Fit-13A-Lock
Soniy-Vaio-Fit-13A-Lock
Soniy-Vaio-Fit-13A-Präsentation
Soniy-Vaio-Fit-13A-Präsentation
Soniy-Vaio-Fit-13A-Rueckseite
Soniy-Vaio-Fit-13A-Rueckseite
Soniy-Vaio-Fit-13A-Tablet
Soniy-Vaio-Fit-13A-Tablet
Soniy-Vaio-Fit-13A-Tastatur
Soniy-Vaio-Fit-13A-Tastatur
Soniy-Vaio-Fit-13A-Unterseite
Soniy-Vaio-Fit-13A-Unterseite

(Link zum YouTube-Video)

Wenn ihr Fragen, Wünsche oder Anregungen zum Test des Sony Vaio Fit 13A habt, könnt ihr diese natürlich wie immer gerne in den Kommentaren hinterlassen.

Was sagt ihr zum Sony Vaio Fit 13A?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung