Surface Book: Ultimativer Laptop bereits ausverkauft

Peter Hryciuk

Das Surface Book von Microsoft wurde als ultimativer Laptop vor wenigen Tagen offiziell vorgestellt und kann in den USA bereits zu Preisen ab 1499 Dollar vorbestellt werden. Das Interesse an dem ersten Laptop von Microsoft ist so hoch, dass es bereits jetzt ausverkauft ist. Dabei soll der Verkauf erst Ende des Monats am 26. Oktober beginnen. Interessenten in den USA werden wohl ihr Glück in den Stores versuchen müssen. In Deutschland soll der Verkauf erst im nächsten Jahr beginnen. Bis dahin sind die Kapazitäten hoffentlich groß genug.

Microsoft Surface Book bereits vor dem Marktstart vergriffen

Das neue Microsoft Surface Book.

Das Interesse am Surface Book von Microsoft scheint in den USA enorm groß zu sein. Nachdem zunächst das Topmodell binnen weniger Tage vergriffen war, sind nun alle Konfigurationen ausverkauft. Man kann sich nur noch per E-Mail benachrichtigen lassen, wenn die Kapazitäten wieder aufgestockt werden. Erst dann lässt sich auch wieder eine Bestellung durchführen.

surface book microsoft store

Das große Interesse an dem Surface Book ist zwar verständlich, bei den hohen Preisen hätten wir einen Ausverkauf vor dem Marktstart aber nicht erwartet. Das kann natürlich mehrere Gründe haben. Entweder hat Microsoft tatsächlich den ultimativen Laptop gebaut, den jeder haben möchte, und dann auch bereit ist sehr hohe Preise zu zahlen, oder aber die Bestände waren recht gering. Vermutlich ist es eine Mischung aus beiden Faktoren, die zu dem vorzeitigen Ausverkauf geführt haben. Wie damals beim Surface Pro 3 wurden Tablets nur noch in absehbaren Mengen produziert, um das Interesse abzuwarten. Das hat Microsoft beim Surface Book sicher auch gemacht. Eine milliardenschwere Abschreibung wie beim ersten Surface RT wird man nicht erneut riskieren. Andererseits zeigt der schnelle Ausverkauf des Topmodells auch, dass die Kunden durchaus bereit sind, für gute Hardware gutes Geld zu zahlen. Dieses kostet in den USA immerhin stolze 2.699 Dollar vor Steuern.

Die Preise für Deutschland sind unterdessen noch nicht bekannt. Hierzulande will Microsoft Mitte November zunächst das Surface Pro 4 Tablet zu Preisen ab * auf den Markt bringen. Das Surface Book wird hierzulande erst im 1. Quartal 2016 erwartet. Demnach wird es auch zu Weihnachten wohl nichts werden.

Hättet ihr Interesse am Surface Book von Microsoft?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung