Drei neue Surface Pro 3 Spots stellen die Funktion in den Fokus

Peter Hryciuk
Drei neue Surface Pro 3 Spots stellen die Funktion in den Fokus

Nach dem Verkaufsstart des Surface Pro 3 in den USA und Kanada rührt Microsoft ordentlich die Werbetrommel. Nun sind schon wieder drei neue Spots bei YouTube erschienen, die sich endlich wieder auf die Funktionen des Windows 8.1 Tablets konzentrieren und die Vorteile gegenüber bisherigen Produkten in den Fokus stellen. Dort bekommen wird auch erstmals das Surface Pro Dock in Aktion zu sehen. Tatsächlich lässt sich das Type Cover auch weiterhin nutzen, wenn das Tablet im Dock steckt. Wirklich gut gelöst in unserem Augen.

Wir haben das Surface Pro 3 mit Intel Core i5 Prozessor und 128 GB internem Speicher aus den USA importiert und arbeiten mittlerweile intensiv an unserem umfangreichen Testbericht. Dabei kann ich jetzt schon verraten, dass sich das Tablet wirklich hervorragend schlägt und unsere Erwartungen fast übertrumpft. Der neue Formfaktor und das hochauflösende 12-Zoll-Display eigenen sich wunderbar zum Arbeiten - wie auch die neuen Spots von Microsoft zeigen. Zu viel wollen wir natürlich nicht verraten, denn in Kürze werden wir den Testbericht dann auch veröffentlichen mit allen Details.

Nachdem Microsoft erst kürzlich das Wort „Lapability“ für die Nutzung des Surface Pro 3 erfunden hat, sind wir doch sehr froh, dass man sich wieder gefangen hat und zumindest in dem einen Video wirklich die vielen Vorteile dieses Windows 8.1 Tablets in den Vordergrund rückt, obwohl man auch dort den Fokus auf das Ersetzen eines Laptops setzt. Trotzdem bekommt man einen wirklich guten Eindruck, wo und wie man das Surface Pro 3 mit dem neuen Type Cover nutzen kann. Weiterhin wird natürlich der deutlich flexiblere Kickstand, der vollwertige USB 3.0 Port und auch das Desktop-Dock gezeigt, welches es in Deutschland aber noch nicht zum Vorbestellen gibt. Dafür kann man das Tablet an sich für ab 799€ (Link zum Angebot) ordern.

(Link zum YouTube-Video)

Im zweiten Video geht es in erster Linie um OneNote auf dem Surface Pro 3 in Kombination mit dem neuen Stylus. Dieser besitzt am Ende einen Knopf, mit dem man das Programm direkt aus dem Ruhezustand starten kann. Außerdem lässt sich mit dem Stift auch direkt ein Screenshot erstellen.

(Link zum YouTube-Video)

Zum Schluss gibt es noch ein weiteres Video zum Surface Pro 3, in dem z.B. auch die Erfahrungen aus ersten Tests dargestellt werden. Natürlich nur die positiven Eigenschaften. Wir haben aber auch nicht wirklich viel zu bemängeln bei diesem Tablet.

(Link zum YouTube-Video)

Was sagt ihr zu den neuen Surface Pro 3 Videos?

via winbeta

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung