Neues Surface Tablet mit 10,6 Zoll soll im Oktober erscheinen

Peter Hryciuk
Neues Surface Tablet mit 10,6 Zoll soll im Oktober erscheinen

Obwohl Microsoft erst kürzlich das Surface Pro 3 mit 12 Zoll großem Display vorgestellt hat, und in wenigen Wochen auch in Deutschland auf den Markt bringen wird, soll im Herbst auch ein neues Tablet mit dem bekannten 10,6-Zoll-Display folgen. Es könnte sich dabei um das Surface 3 mit Windows RT oder aber um den direkten Nachfolger des Surface Pro 2 handeln. Die Bezeichnung Surface Pro 3 wäre mittlerweile ja belegt, deswegen ist es schwer zu sagen, welche Bezeichnung Microsoft für ein solches Modell wählen könnte. Der taiwanische Auftragsfertiger Pegatron soll das neue Modell bauen, welches bereits im August in Produktion gehen könnte.

Mit dem Surface Pro 3 hat Microsoft gezeigt, dass man auf die Bedürfnisse der Kunden eingehen und ein wirklich gutes Tablet bauen kann. In unserem Test hat das Windows 8.1 Gerät deswegen auch wirklich sehr gut abgeschnitten. Mit dem günstigeren Einstiegspreis und weiteren Konfigurationen spricht man direkt auch mehr potenzielle Kunden an. Außerdem besitzt das neue Surface Pro 3 ein deutlich besseres Seitenverhältnis von 3:2, was sich dementsprechend auch besser zum Arbeiten eignet. Der Kickstand lässt sich zudem endlich fast komplett aufklappen und auch der neue Stylus weiß zu überzeugen.

Genau diese Verbesserungen und Neuerungen könnten im kommenden 10,6 Zoll Surface-Tablet auch integriert werden. Es könnte leichter und dünner werden, da schon das Surface Pro 3 trotz größerem Display dünner und leichter als das Surface Pro 2 ausfällt. Es dürfte auch den neuen N-trig Digitizer erhalten, den neuen Kickstand und vermutlich auch in Silber erscheinen. Dazu die neue noch leisere Kühlung und eventuell auch eine höhere Laufzeit. Interessant dürfte es bei der Wahl des Prozessors werden, denn wenn die Produktion schon im August anlaufen soll, wird man vermutlich nicht schon auf die kommende Generation setzen. Erste Intel Core M-Tablets sollen frühestens zum Ende des Jahres auf den Markt kommen. Eventuell wäre die Leistung der Prozessoren für ein Surface Pro aber auch zu gering.

Was würdet ihr euch für den direkten Surface Pro 2-Nachfolger wünschen?

Quelle: Digitimes via drwindows

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung