Surface 3 & Surface Pro 3 mit Windows 10 erhältlich

Peter Hryciuk
Surface 3 & Surface Pro 3 mit Windows 10 erhältlich

Microsoft hat nun auch in Deutschland damit begonnen das Surface 3 und Surface Pro 3 mit Windows 10 auszuliefern. Wer eines der beiden Tablets heute direkt bei Microsoft bestellt*, bekommt das Gerät mit vorinstalliertem Windows 10. Es hat durchaus einige Zeit gedauert, bis die Umstellung vollzogen wurde. Windows 10 steht seit dem 29. Juli zum Download bereit und da hätte man eigentlich erwarten können, dass der Hersteller des Betriebssystems seine eignen Geräte selbst schon ab dem ersten Tag der Verfügbarkeit mit dem neusten Betriebssystem ausstattet. Ein kostenloses Upgrade ist natürlich möglich, die saubere Neuinstallation bei einem neuen Gerät aber immer zu bevorzugen.

Surface 3 und Surface Pro 3 mit Windows 10

Microsoft hat in den USA bereit vor einiger Zeit damit begonnen das Surface 3 und Surface Pro 3 mit Windows 10 auszuliefern. In Deutschland ist man nicht nur preislich im Nachteil, sondern muss auch länger auf die neue Version warten. So verkauft Microsoft das Surface Pro 3 aktuell wieder mit einem Rabatt von bis zu 200 Dollar in den USA, während bei uns die Preise erhöht wurden und es seitdem keine Aktionen mehr gab. Die Attraktivität des Surface Pro 3 hat dadurch spürbar abgenommen. Vermutlich will sich Microsoft damit nun bis zur erwarteten Präsentation des Surface Pro 4 im Oktober durchschleusen und dann wieder mit der neuen Version punkten.

Interessant ist auch, dass das Surface Pro 3 mit Windows 10 nicht in allen Konfigurationen erhältlich ist. Das günstigste Surface Pro 3 mit Intel Core i3 Prozessor wird aktuell noch mit Windows 8.1 Pro verschickt. Kann natürlich sein, dass die Lager voll sind und man die Versionen noch abverkaufen möchte. Das Surface Pro 3 mit Intel Core i5 und i7 Prozessoren ist hingegen mit Windows 10 erhältlich. Das Surface 3 in beiden Versionen auch. Nur auf die LTE-Modelle muss man weiterhin warten. Da ist noch nicht bekannt, wann die LTE-Version für normale Nutzer erhältlich sein werden. Aktuell gibt es diese nur bei Providern für Geschäftskunden.

Der Kauf des Surface Pro 3 mit Windows 10 lohnt sich im Hinblick auf die erwartete Präsentation des Surface Pro 4 im Oktober nicht mehr wirklich. Die paar Wochen sollte man definitiv noch warten.

Was sagt ihr zum Surface 3 und Surface Pro 3 mit Windows 10?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung