Surface Mini Präsentation wurde kurzfristig abgesagt

Peter Hryciuk
Surface Mini Präsentation wurde kurzfristig abgesagt

Microsoft hat gestern Abend auf dem Surface Event in New York nur ein Surface Pro 3 vorgestellt, obwohl das Unternehmen ein Surface Mini entwickelt hat. Laut einem Bericht von Bloomberg wurde die Entscheidung, das kleine Surface Tablet nicht zu präsentieren, sozusagen in letzter Minute getroffen. Wie es nun mit dem kleinen Tablet weiter geht und ob das auch gleichzeitig das Begräbnis für Windows RT war, steht noch nicht fest. Mit dem Surface Pro 3 wurde aber zumindest ein starkes Produkt gezeigt, welches mit einem niedrigeren Preis überzeugt.

Seit Monaten haben uns Gerüchte um ein Surface Mini mit ca. 8 Zoll großem Display, Stylus und Windows RT begleitet. Tatsächlich hat Microsoft ein solches Tablet entwickelt aber im letzten Moment doch nicht vorgestellt. Die Gründe dafür sollen das fehlende Alleinstellungsmerkmal und demnach ein nicht zu erwartender Erfolg sein. Also im Grunde genau die Punkte, die uns schon seit Monaten auch durch den Kopf gegangen sind. Anscheinend hat sich Microsoft die Aussagen der Nutzer wirklich angehört und diese auch angenommen. Das sieht man auch bei der Entwicklung des Surface Pro 3. Bei der Präsentation wurden auch diverse Kommentare zum Surface Pro 2 gezeigt, die die positive Entwicklung im Vergleich zur ersten Generation aufzeigen. So wurde das Surface-Team motiviert ein noch besseres Surface Pro 3 zu entwickeln.

Ist das nun das Ende von Windows RT? Aktuell lässt sich das sehr schwer einschätzen. Grundsätzlich hätte ein günstiges und kleines Windows RT Tablet sicher auch einige Käufer gefunden, doch die hausgemachten Alternativen mit vollwertigem Windows 8.1 Betriebssystem sind einfach zu günstig, als dass sich wirklich ein gutes Konkurrenzprodukt bauen lässt. Besonders die kostenlosen Lizenzen von Windows 8.1 könnten die Preise im unter 9-Zoll-Sektor noch einmal deutlich sinken lassen. Eine Zukunft sieht man aktuell nur noch, wenn Windows RT und Windows Phone irgendwann vereint würden und dann auch mehr Hersteller wieder an dem Betriebssystem Interesse zeigen. Aktuell sieht es in der Hinsicht aber eher schlecht aus, obwohl wieder mehr Hersteller auf Windows Phone 8.1 setzen wollen.

Wir hätten das Surface Mini natürlich gerne gesehen, sehen aber auch keine wirklich großen Chancen in so einem Tablet. Vielleicht tut sich noch bis zum Ende des Jahres etwas, wo wir vielleicht dann auch den direkten Nachfolger des Suface Pro 2 und Surface 2 erwarten - falls es diese dann noch geben wird.

Wie schätzt ihr die Entscheidung von Microsoft ein?

via neowin

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung