Surface Pro 3 in unserem Unboxing und Hands-On Video

Peter Hryciuk
Surface Pro 3 in unserem Unboxing und Hands-On Video

Das neue Microsoft Surface Pro 3 ist seit dem 20. Juni in den USA und Kanada im Verkauf und nun auch endlich bei uns angekommen. Mit einer kleinen Verzögerung, da das Tablet leider nicht vorgeladen war, können wir euch nun auch unser Unboxing-Video liefern. In den nächsten Tagen werden wir uns für den Test natürlich ausführlicher mit dem angeblich bisher besten Windows 8.1 Tablet beschäftigen, welches laut Microsoft auch einen Laptop ersetzen kann. Bis dahin gibt es von uns das Unboxing und Hands-On Video mit den ersten Eindrücken - die tatsächlich wirklich sehr gut positiv ausfallen.

(Link zum YouTube-Video)

Microsoft verkauft das Surface Pro 3 bisher nur in zwei Konfigurationen, die jeweils mit dem Intel Core i5-Prozessoren ausgestattet sind. Da das Interesse an den anderen Modellen aber sehr groß ist, hat man den Verkaufsstart in den USA sogar um einen Monat vorgezogen. In Deutschland lassen sich bisher alle Version zum Preis von 799€ (Link zum Angebot) vorbestellen, wobei Studenten auch hier 10% sparen können, der Marktstart aber für den 28. August angegeben ist. Wir haben das Modell mit 128 GB großer SSD und 4 GB RAM gekauft zum Preis von 999 Dollar in den USA. Dazu natürlich das neue Type Cover, welches einen wirklich guten Eindruck macht. Besonders der neue angewinkelte Modus, wodurch der Windows-Knopf an die Seite verlegt werden musste, macht einen viel stabileren Eindruck. So lässt sich wirklich deutlich besser tippen.

Grundsätzlich ist das Surface Pro 3 mit einem 12 Zoll großen Display mit einer Auflösung von 2160 x 1440 Pixeln ausgestattet. Das neue Seitenverhältnis von 3:2 macht das Arbeiten deutlich einfacher, da mehr auf der Fläche angezeigt werden kann. Dazu gibt es weiterhin einen Digitizer, dieses Mal aber von N-trig. Dieser ist komplett aus Aluminium gefertigt, besitzt mehr Tasten und bietet somit auch weitere Möglichkeiten. Dafür muss man in dem Fall aber auch einen Akku einlegen.

Surface Pro 3 Unboxing und Hands-on-4

Microsoft hat den Anschluss-Adapter des Netzteils neu gestaltet, bietet am Netzteil aber weiterhin die Möglichkeit mit einem USB-Anschluss z.B. ein Smartphone oder Ähnliches aufzuladen. So muss man keinen zusätzlichen Adapter mitnehmen. Außerdem gehört natürlich auch der Stylus zum Lieferumfang. Das neue Type Cover muss man kaufen für ca. 130€ und bekommt dort eine Lasche dazu, in der man den Stylus dann unterbringen kann.

Surface Pro 3 Unboxing und Hands-on-11

Obwohl das Surface Pro 3 deutlich größer geworden ist, wiegt es mit ca. 800 Gramm relativ wenig. Microsoft setzt weiterhin auf ein hochwertiges Gehäuse, welches dieses Mal im hellen Silber kommt. Dadurch könnten Kratzer etwas schneller zu sehen sein. Gut gefallen haben uns die neuen Lautsprecher, die nun endlich einen besseren Klang liefern, sowie natürlich der Kickstand, der viel mehr Freiheiten bietet.

Schaut euch einfach das oben eingebettete Video an und die unteren Fotos. Dort erhaltet ihr alle Eindrücke vom Surface Pro 3. Ihr könnt wie immer auch gerne Fragen in den Kommentaren stellen zu dem Tablet, die wir zeitnah beantworten werden, und auch testen sollten. In den nächsten Tagen wird es dann auch Vergleiche geben und natürlich dann den ausführlichen Testbericht.

 

Was sagt ihr zum neuen Surface Pro 3 und dem Type Cover?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung