Toshiba Satellite Click 10 mit Intel Atom X5, Windows 10 & FHD-Display geleakt

Peter Hryciuk
Toshiba Satellite Click 10 mit Intel Atom X5, Windows 10 & FHD-Display geleakt

Mit dem Toshiba Satellite Click 10 ist ein weiteres Transformer-Tablet aufgetaucht, welches direkt mit Windows 10 ab Anfang August erhältlich sein soll. Das Unternehmen hat mit dem Toshiba Satellite Click Mini bereits ein interessantes 8,9-Zoll-Tablet mit Tastatur-Dock auf dem Markt und will das Angebot nun wohl erweitern. Mit dem neuen 10,1 Zoll großen Modell macht es auch dem Asus Transformer Book T100 Chi und Surface 3 Konkurrenz. Durch den neuen Intel Atom x5 Prozessor ist es auf dem neusten Stand. Auch das etwas überarbeitete Design weiß zu gefallen. Es sieht deutlich schlanker und moderner aus.

Toshiba Satellite Click 10 mit Windows 10

Das Toshiba Satellite Click 10 soll ab August direkt mit vorinstalliertem Windows 10 auf den Markt kommen. Damit wird es zu den ersten Geräten gehören, die das neuste Betriebssystem bereits bei der Auslieferung besitzen. Das 32-GB-Modell soll laut aktuellen Informationen zum Preis von ca. 380 Dollar und das 64-GB-Modell zum Preis von ca. 450 Dollar verkauft werden. Die europäischen Preise dürften ähnlich ausfallen, wobei es dazu noch keine Details gibt.

Die technischen Daten des Toshiba Satellite Click 10 klingen ziemlich gut. So soll ein 10,1 Zoll großes Display verbaut sein, welches eine Auflösung von 1920 x 1200 Pixeln besitzt. Im Inneren soll ein Intel Atom x5-Z8300 Quad-Core-Prozessor arbeiten, dem aber nur 2 GB RAM zur Verfügung stehen. Ein Modell mit mehr Arbeitsspeicher scheint nicht geplant zu sein. Es wird also wohl auch in diesem Jahr dabei bleiben, dass die meisten Intel Atom Tablets nur 2 GB RAM besitzen. Intel will die künstliche Mauer zu teuren Modellen wohl aufrechterhalten.

Wie beim kleinen Modell lässt sich der Speicher per microSD-Karte am Tablet und per SD-Karte am Tastatur-Dock erweitern. Dieses bietet laut dem Bild eine gute Größe und ein Touchpad. Außerdem ist dort ein vollwertiger USB 2.0 Port vorhanden. USB 3.0 oder USB Type C sind nicht vorhanden. Am Tablet selbst findet sich noch ein Micro-HDMI-Anschluss, ein Micro-USB-Port und es gibt eine Cortana-Taste. Ansonsten ist auf der Rückseite des Tablets noch eine 8-MP-Kamera verbaut, während an der Front eine 2-MP-Kamera zum Einsatz kommen soll. Die genaue Größe der Akkus ist nicht bekannt. Eventuell ist auch hier im Tastatur-Dock ein zweiter Akku verbaut.

Was sagt ihr zum Toshiba Satellite Click 10 mit Windows 10?

Quelle: winfuture

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung