Apple und Beats arbeiten an einem neuen Bluetooth-Kopfhörer. Das verraten Dokumente der amerikanischen Zulassungsbehörde für Kommunikationsgeräte FCC. Es handelt sich dabei um eine kabellose Version der Solo2-Baureihe.

 

Beats by Dr. Dre

Facts 

In der kabellosen Variante der Solo2-Kopfhörer kommt Bluetooth Low Energy 4.0 zum Einsatz. Aufgeladen wird der Kopfhörer mittels Micro-USB.

Apple ist als Hersteller der neuen Solo2-Kopfhörer gelistet, schreibt 9to5Mac. Auf der Verpackung sei die Apple-Marke ebenfalls zu finden.

 Die Dokumente der FCC findet man auf 9to5Mac und unten eingebunden.

Im Mai hatte Apple den Hersteller von Kopfhörern und anderen Audio-Produkten sowie Anbieter eines Streaming-Dienstes für Musik für rund drei Milliarden US-Dollar übernommen. Es ist die größte Übernahme in der Geschichte des Unternehmens aus Cupertino - zumindest finanziell gesehen. Apples großer Vorrat an frei verfügbarem Geld lässt selbst drei Milliarden Dollar als ein verhältnismäßig kleines Sümmchen erscheinen.

Die Übernahme von NeXT Ende der Neunziger dürfte zumindest die Rolle der zentralsten Übernahme einnehmen. Mit dem Unternehmen kaufte man sich damals nicht nur die Grundlage für ein neues Betriebssystem - OS X -, sondern auch einen neuen CEO: Steve Jobs, Gründer von NeXT nach seinem Ausscheiden bei Apple, führte Apple zunächst übergangweise, seit 2001 dann zehn Jahre lang als regulärer CEO.

Beats genießt besonders beim Markt für Premium-Kopfhörer (also die über 100 Dollar) einen hohen Anteil, die Marke gilt als weithin bekannt, nahezu ikonisch. Es ist davon auszugehen, dass Apple das Beats-Logo auch weiterhin für die Produkte verwendet, auch wenn künftig vielleicht Jonathan Ive ein Wörtchen beim Design der Produkte mitreden will.

Mit der Übernahme ging mit Beats Music auch ein Streaming-Dienst an Apple über. Ihn könnte der Hersteller langfristig in das eigene iTunes-Angebot einbinden. In den USA betreibt Apple mit iTunes Radio bereits eine Art Streaming-Service.