Mehr Tablet-Speicher kostet zu viel!

Martin Malischek

Hochwertige Technik kostet, das ist uns allen klar. Sieht man sich aber die Preisunterschiede bei den gleichen Tablet-Modellen mit unterschiedlich großem internen Speicher an, wird man stutzig. Hier langen die Hersteller ordentlich zu, bestätigte auch ein Bericht von ‚Which?‘. Laut diesem verlangen Apple, Google, Amazon & Co. zu viel für ein Speicher-Upgrade.

Mit niedrigen Einstiegspreisen - aber hohen Preisunterschieden bei den verschiedenen Speicher-Größen lässt sich der Preis schrumpfen. Lohnt sich beispielsweise der Kauf eines 16 GByte-Modells, das sich nicht per SD-Karte nachrüsten lässt, eher weniger greift man lieber zum Modell mit mehr Speicher. Das dann auch gleich teils 100€ mehr kostet. Zu viel, laut dem Bericht und dem Hersteller Chillblast.

Ben Miles vom PC-Hersteller Chillblast bestätigte, dass 16 GByte interner Speicher heutzutage beeindruckend günstig sind. Ein GByte Speicher kostet laut ihm etwa 50 Cent. Macht einen Preisunterschied bei einer 16 und einer 32 GByte-Variante von 8€ bei der Herstellung. Ein Blick auf Apples iPad mini beispielsweise zeigt, dass der Preisunterschied dafür ziemlich hoch ist: Die 16 GByte-Variante kostet 389, mit 16 GByte mehr Speicher zahlt mal 479€.

Größerer Speicher ist aber auch mit Mehrkosten verbunden

Zu beachten gilt aber ebenfalls, dass unterschiedliche Speichergrößen auch andere Herstellungsverfahren benötigen und damit zusätzliche Kosten verbunden sind. Läuft die günstigste Version meist am Besten und möchte man das nicht unterbinden, erhöht man die Kosten der Versionen mit mehr Speicher. Auch wenn diese Mehrkosten in keiner Relation zu den Mehrkosten stehen, die der Hersteller dafür haben möchte.

Günstiges Upgrade für den Hersteller, teuer für den Endverbraucher. Hier lässt sich der Anbieter gerne mal das zehnfache an Kosten erstatten. Zusätzlich ärgerlich: Meist wird man dazu genötigt, Modelle mit größerem Speicher zu kaufen, schließlich unterstützen immer weniger Geräte externe Speicherkarten.

Quelle: pocket lint
Bild via shutterstock

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung