Offiziell gibt Apple erst morgen bekannt, wer die begehrten Tickets für die diesjährige WWDC in San Francisco bekommt. Erste Gewinner der Ticket-Lotterie wissen aber schon um ihr Glück.

 

WWDC: Darum ist die Apple-Veranstaltung so bedeutend

Facts 

Weil ihre Kreditkarte bereits am Wochenende belastet wurde, können sich einige Entwickler bereits freuen: Sie haben ein Ticket für die WWDC ergattert und können bei der Eröffnungskeynote und anderen Sessions beiwohnen.

Bis Freitag konnten sich Interessierte für Tickets bewerben — und mussten auf Losglück hoffen. Seit Jahren übertrifft die Karten-Nachfrage das Angebot deutlich. Je 1.599 US-Dollar kosten die begehrten Eintrittskarten.

Ein Novum in diesem Jahr: Die Keynote zur Eröffnung findet nicht im eigentlichen Konferenz-Gebäude „Moscone West“, sondern im Bill Graham Civic Auditorium statt — vermutlich aus Platzgründen. Apple hatte dort im vergangenen Jahr das große iPad Pro und eine die vierte Apple-TV-Generation mit Siri Remote vorgestellt.

Thomas Konrad
Thomas Konrad, GIGA-Experte für macOS, iOS und Apple-Hardware.

Ist der Artikel hilfreich?