Rolling Stones: Doom and Gloom - neuer Song, offizielles Video

Peer Göbel 5

Der erste neue Song seit sieben Jahren: Die Rolling Stones haben eine brandheiße Single herausgebracht, die auf den Namen „Doom and Gloom“ hört. Hier im offiziellen Video ansehen und anhören - rockt.

Und da sind sie wieder, die Stones-Zutaten: Ein dahingeworfenes, griffiges Riff von Keith Richards, dann setzt Charlie Watts mit einem rollenden D-Zug-Beat ein, nach dem man die Uhr stellen kann. Und natürlich Mick Jaggers intensives Shouting und Wolfsgeheul. Nee, gefällt mir richtig gut, auch wenn ich kein Stones-Fan bin. Vielleicht liegt’s auch am eher düsteren Text: „All I hear is doom and gloom, all is darkness in my room“, heißt es im Refrain. „Through the light your face I see. Baby take a chance, baby won’t you dance with me?“

Produziert wurde „Doom and Gloom“ wiederum von Don Was, der auch die letzten drei Studioalben (also Voodoo Lounge, Bridges To Babylon und A Bigger Bang) mit den Stones aufnahm. Der Song fungiert als Vorbote für die Best-of „„, die am 9. November in die Läden kommt. Auf dem Doppel-Album wird ein zweiter neuer Song enthalten sein, „One More Shot“, und natürlich die ganzen bekannten Hits. Aber was heißt Doppelalbum - „Grrr!“ gibt es auch als und als (80 Tracks auf 4CDs, 36-seitiges Buch, Tourposter-Postkarten-Set, Bonus-CD mit bisher unveröffentlichten Studioaufnahmen, 7“-Vinyl, Poster, 96-seitiges Hardback-Buch…) - für die man dann etwas tiefer in die Tasche greifen muss.

Die Rolling Stones begehen in diesem Jahr ja auch ihr 50. Bandjubiläum, neben den beiden neuen Songs und der Best-of erscheinen auch ein Buch und zwei Dokumentationen, „Crossfire Hurricane“ und „Charlie is my Darling - Ireland 1965“ - und sie spielen wieder Konzerte. Im November gibt es zwei Termine in England, dann geht es in die USA.

Was haltet ihr von dem neuen Song?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung