Snoop Dogg-Game: „Way of The Dogg“ erscheint auch für Android

Daniel Kuhn 2

Snoop Dogg … ähm ich meine Snoop Lion, oder unter welchem Namen der Sportzigarettenfreund heute auch immer tätig ist, tritt nach unzähligen Alben, Filmauftritten, Verwicklungen im Schmuddelfilm-Biz und diversen Rauschmittel-Skandälchen auch als Held in seinem eigenen Videospiel in Erscheinung. Dies wird unter dem Titel Way of the Dogg neben den üblichen Verdächtigen Plattformen auch für Android erscheinen.

Snoop Dogg-Game: „Way of The Dogg“ erscheint auch für Android

Es gibt nicht mehr viele Bereiche, die Snoop Dogg noch nicht als Marketing-Plattform für seine eigene Person genutzt hat. Eigene Musik und Kollaborationen mit Künstlern aus den unterschiedlichsten Stilrichtungen sowie die dazugehörigen Videos sind längst nicht mehr der Hauptanteil – mit Auftritten in Filmen und Serien und sogar als Regisseur von erotischer Filmkunst vertreibt er sich ebenso die Zeit. Außerdem hat er eine eigene Modemarke sowie eine Skateboard-Firma gegründet – ausgelastet scheint er trotzdem nicht zu sein.

Nachdem erste Rauchzeichen vermuten ließen, dass mit Way of the Dogg ein Spiel für iOS, Xbox Live Arcade und PSN erscheinen wird, in dem der momentan als Reggae-Musiker Snoop Lion umtriebige Tausendsassa natürlich die Hauptrolle übernehmen wird, wurde nun bekannt, dass auch Android-Nutzer den Spielspaß künftig inhalieren können. Ein erster Trailer zeigt dann aber eher wenig vom eigentlichen Spiel, dafür umso mehr vom Namensgeber und seiner … ähem, Nebelmaschine.

Bei dem Game handelt es sich nicht etwa um eine Landwirtschaftssimulation, bei der Nutzpflanzen gezüchtet werden müssen, sondern um einen sogenannten Rhythm Fighter, also eine Mischung aus Rhythmus-Games wie Tap Tap Revolution und Straßenkampf, man muss also den Gegner im Takt der Musik von Snoop Dogg vermöbeln. Das Spiel kommt dabei im Stile alter Blaxploitation-Filme daher. Klingt soweit erst mal ganz spannend und wird durch die Rauch Sprachbeiträge von Snoop himself sicher auch sehr unterhaltsam.

Ob das Spiel nüchtern allerdings auch spielbar ist, oder alles viel zu langsam ablaufen wird, müssen wir abwarten. Einen genauen Termin für den Android-Release gibt es bisher noch nicht, aber Snoop hat ja sicher auch genügend andere Dinge, die ihm im Kopf herumschwirren – bleibt nur zu hoffen, dass das Projekt derweil nicht seinem Aufmerksamkeitsfeld entgleitet und sich in Rauch auflöst.

Quelle: Wayofthedogg.com [via Phandroid]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung