Es ist nie zu spät, um sich fit zu machen. Gut, dass es kleine elektronische Helfer gibt, die einen dabei unterstützen. Bei Aldi wird ab heute ein Fitness-Tracker verkauft, der zwar relativ günstig ist, aber trotzdem einiges drauf hat. Optisch erinnert das Fitnessarmband an einen namhaften Konkurrenten.

 

ALDI

Facts 

Medion Life S3600 (MD61777): Fitness-Tracker für 24,24 Euro

Wer auf der Suche nach einem Fitness-Tracker ist, trifft meist auf den Namen Fitbit. Aldi möchte dem namhaften Konkurrenten aber nicht den Markt überlassen und bringt am 16. Juli 2020 in die Nord- und Süd-Filialen den Medion Life S3600 (MD61777) für 24,24 Euro. Das ist extrem wenig Geld für einen wasserdichten Fitness-Tracker mit Pulsmesser und allen wichtigen Sensoren. Im nachfolgenden Video werden die Features vorgestellt:

Medion Life S3600 (MD61777): Aldi-Fitnessarmband vorgestellt

Das Fitnessarmband ist kompatibel mit einer App für Android und iPhone. Die Daten werden per Bluetooth an das Handy übertragen und ausgewertet. Die Apps gibt es in den jeweiligen App-Stores kostenlos zum Download:

Entwickler: MEDION AG
Preis: Kostenlos
Entwickler: MEDION
Preis: Kostenlos

Die Akkulaufzeit beträgt je nach Nutzung bis zu sieben Tage. Es können auch Benachrichtigungen vom Handy auf dem Fitnessarmband angezeigt werden – beispielsweise von WhatsApp. Gleiches gilt für die Anzeige von Wetterinformationen und Ähnlichem. Wer mag, kann auch seinen Schlaf tracken lassen. Die Basisfunktionen wie Schrittzähler, Kalorienmesser und so weiter sind natürlich auch enthalten.

Die beliebtesten Fitness-Tracker bei Amazon

Diese Fitness-Tracker sind aktuell sehr beliebt:

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Top 10: Die aktuell beliebtesten Fitness-Tracker in Deutschland

Aldi-Fitness-Tracker erinnert an Fitbit-Modell

Optisch hat sich Medion bei der Gestaltung des Fitness-Trackers etwas zu sehr von Fitbit und dem Charge 3 inspirieren lassen. Besonders das Armband sieht den Modellen der Konkurrenz zum Verwechseln ähnlich. Das war es aber auch schon mit den Ähnlichkeiten, denn das Armband von Medion kostet etwas ein Drittel vom Original. Wer nicht zu viel Geld für einen Fitness-Tracker ausgeben möchte, ist hier also genau an der richtigen Stelle.

Peter Hryciuk
Peter Hryciuk, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets, Android, Windows und Deals.

Ist der Artikel hilfreich?