Das ist wirklich überraschend: Aldi Nord und Süd bieten ab heute, dem 20. April, jeweils einen Saugroboter an – aber nicht das gleiche Modell und zu unterschiedlichen Preisen. GIGA verrät euch, welcher Saugroboter besser ist.

 

ALDI

Facts 

Zwei unterschiedliche Saugroboter bei Aldi Nord und Süd

Update vom 20.04.2020: Aldi Süd und Nord verkaufen ab heute die beiden Saugroboter. Nachfolgend erfahrt ihr, welches Modell in unseren Augen die bessere Wahl wäre.

Originalartikel:

Beginnen wir zunächst mit Aldi Nord und dem Medion MD 19500. Für nur 111 Euro bekommt man ab dem 20. April einen durchaus brauchbaren Saugroboter, der sogar über eine intelligente Gyro-Technologie verfügt. Er bewegt sich also nicht komplett nach dem Zufallsprinzip durch den Raum, sondern folgt einem Muster, um den Raum wirklich sauber zu bekommen. Geeignet ist der Saugroboter für Räume mit glattem Boden. Bei Teppich könnte es mit der Saugleistung knapp werden – da spreche ich aus eigener Erfahrung. Für zwischendurch ist die Reinigung aber ausreichend.

Bildquelle: Aldi Nord

Alternativ gibt es bei Aldi Süd den „EASY HOME“-Saugroboter für 129 Euro. Interessanterweise besitzt dieser trotz des höheren Preises keine Gyro-Technologie und bewegt sich somit nicht kontrolliert durch den Raum. Da dürften dann einige Stellen gar nicht beachtet, andere hingegen mehrfach angefahren werden. Im Gegensatz zum Aldi-Nord-Saugroboter kann das Modell von Aldi Süd auch an der Ladestation programmiert werden. Beide besitzen aber eine Fernbedienung und sollen 90 Minuten durchhalten. Bei der Version von Aldi Süd wird ein HEPA-Filter explizit angegeben. Das ist ein Vorteil.

Bildquelle: Aldi Süd

Was fehlt den Saugrobotern von Aldi Nord und Süd?

Eine App-Anbindung, Steuerung per Sprache und eine Darstellung der Reinigungsfläche ist nicht möglich. Es handelt sich also eher um „einfache“ Saugroboter. Für etwas mehr Geld gibt es dann eine Version bei Amazon, die das alles kann. So kann man den Tesvor-Saugroboter beispielsweise einfach per Alexa starten und in der App sehen, wo überall gesaugt wurde. Doch auch dieses Modell unterstützt nur beim Reinigen. Komplett darauf vertrauen darf man nicht. Möchte man das, um die Wohnung wirklich dauerhaft sauber zu halten, sollte man ein teureres Modell von iRobot kaufen. Da sprechen wir aber von einem Preisbereich von 500 Euro.

Der Vorgänger: Medion-Saugroboter im Video vorgestellt:

Medion MD18500 Saugroboter mit Ladestation (Herstellervideo)

Aldi Süd oder Nord? Welcher Saugroboter ist nun besser?

Laut unserer Einschätzung ist die Version von Aldi Nord mit dem Gyro-Sensor besser. Er ist mit 111 Euro günstiger und wird sich intelligenter durch den Raum bewegen. Auf die Programmierung an der Ladestation, die das Modell von Aldi Süd bietet, kann man verzichten, da man die Fernbedienung hat. Beide eigenen sich aber nur für glatte Böden. Zu viele Hindernisse sind ohne echte Laser-Sensoren nicht zu meistern.

Die besten Saugroboter-Modelle stellen wir in unserer Kaufberatung vor:

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).