Adobe hat ein 2017er-Update für Photoshop CC veröffentlicht. Creative-Cloud-Kunden bekommen neue Features wie eine neue Suchfunktion, eine engere Integration mit Adobe XD, weitere Inhalte in Adobe Stock, Performance-Steigerungen sowie einiges mehr.

 

Adobe Photoshop CC 2021

Facts 

Auf Adobes Website ist eine Liste der Neuerungen für Photoshop CC (2017), also das 2017er-Update für Creative-Cloud-Abonnenten erhältlich. Eine wichtige Neuerung ist die erwähnte Suche innerhalb des Programms, mit der sich einzelne Werkzeuge, Bedienfelder, Hilfethemen und ähnliches schnell über Stichworte finden lassen.

Die engere Integration mit Adobe XD bedeutet, dass sich SVG-Elemente über die Zwischenablage in Adobe XD kopieren lassen. Über das Menü „Datei“ -> „Neu“ lassen sich jetzt direkt Vorgaben und kostenlose Adobe-Stock-Vorlagen auswählen. Bei letzteren handelt es sich um Design-Vorlagen und 3D-Objekte.

Bilderstrecke starten(23 Bilder)
22 Bilder, bei denen du nicht glauben wirst, dass kein Photoshop im Spiel war

Außerdem gibt es ein erweitertes Eigenschaften-Bedienfeld, Unterstützung von SVG-Schriften, neue Funktionen für Creative-Cloud-Bibliotheken, Neuerungen bei Creative Cloud Assets, einen Typekit Marketplace für den Einkauf zusätzlicher Schriften sowie einiges mehr. Außerdem verspricht Adobe eine allgemein verbesserte Leistungsfähigkeit des Programms.

Über Adobes Blog lassen sich außerdem mehrere Videos aufrufen, in denen Adobes „Principal Digital Image Evangelist“ Julieanne Kost die Neuerungen vorstellt – inklusive der „hidden Gems“, also „versteckte Schätze“.

Quellen: Adobe, Adobe Blog

Photoshop: Weißabgleich machen – Tutorial

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).