Seit Monaten klagen iPhone-Nutzer nun über Verbindungsprobleme bei deutschen Netzbetreibern. Telefónica (o2) rückte schon Gutschriften raus, doch wer ist eigentlich betroffen und gibt's technische Lösungen fürs Problem? GIGA hat die Antworten auf diese Fragen.

 

iPhone 2020

Facts 

Bereits seit November letzten Jahres beschweren sich o2-Kunden über Verbindungsprobleme im hauseigenen Support-Forum. Betroffen: Apples aktuelle Modelle des iPhone 12 – egal, ob Pro oder nicht. Eingehende Anrufe bleiben dabei öfters stumm, der gegenüberliegende Teilnehmer ist einfach nicht zu hören. Was dann bleibt? Auflegen und selber zurückrufen. Verdammt ärgerlich.

Nicht nur bei o2: Anrufe auf dem iPhone 12 bleiben einfach stumm

Eine direkte Lösung gab es seit Monaten nicht, immerhin zeigt sich o2 „spendabel“ und verteilt einmalig Gutschriften in Höhe des jeweiligen Monatstarifes. Laut den Kollegen von iphone-ticker.de kann der Antrag auf Erstattung im Supportforum gestellt oder aber über den Kundenservice an sich angefragt werden. Nur behoben werden die Probleme damit leider noch nicht. Interessant: Betroffen sind wohl nicht nur o2-Kunden. Den identischen Bug beschreiben nämlich eine Vielzahl weiterer Leser bei iphone-ticker.de in den Kommentaren. Diese sind Kunden bei der Telekom und auch bei Vodafone. Ergo: Allein an o2 liegt es wohl nicht.

Was wir schon immer mal wissen wollten:

o2 - Wie funktioniert ein Mobilfunknetz?

Jetzt die Lösung: Neues Netzbetreiber-Update

Doch die reagieren jetzt zumindest und präsentieren doch tatsächlich eine Lösung fürs Problem. Gegenüber den Kollegen von iphone-ticker.de bestätigt eine Sprecherin von o2 jetzt die Verfügbarkeit eines neuen Netzbetreiber-Updates fürs iPhone 12, welches das Problem beseitigen soll. Schon seit gestern Abend würde die Version 45.1 ausgerollt. Diese kann über die Systemeinstellungen des iPhones installiert werden.

Wer das neue Netzbetreiber-Update noch nicht automatisch angeboten bekommen hat, der kann versuchen „Einstellungen -> Allgemein -> Info“ aufzurufen. Danach dürfte der Dialog zur Aktualisierung angezeigt werden. Andernfalls einfach noch etwas in Geduld üben. Andere Mobilfunkanbieter haben sich noch nicht zur Problematik geäußert. Wir dürfen aber davon ausgehen, dass auch diese hoffentlich alsbald ein Update der Netzbetreiber-Einstellungen anbieten werden.