Verluste auf hohem Niveau: Apples AirPods werden laut Marktforscher von Counterpoint Research auch in diesem Jahr ihre Spitzenposition verteidigen können. Beim Marktanteil soll es für die ikonischen Kopfhörer jedoch einige Prozentpunkte nach unten gehen. Für die Konkurrenz von Xiaomi und Samsung zeigt sich hingegen ein ernüchterndes Bild.

Der Markt der sogenannten TWS-Kopfhörer (True Wireless Stereo) soll den Marktforschern von Counterpoint Research zufolge im Jahr 2021 um 33 Prozent zulegen. Insgesamt wird der Absatz von 310 Millionen Kopfhörern erwartet. Mit Apple, Xiaomi und Samsung dominieren drei bekannte Elektronikhersteller den Markt, auch wenn der US-Konzern mit Abstand an der Spitze bleiben soll.

AirPods bleiben an der Spitze der TWS-Kopfhörer

Der Marktanteil der AirPods soll sinken. Bild: Counterpoint Research.

So erwartet Counterpoint Research für Apple einen Marktanteil von 27 Prozent bei den TWS-Kopfhörern. Im Vergleich zum Vorjahr würde das ein Minus von 4 Prozent ergeben. Zwar würde damit Apples Kopfhörer-Thron etwas bröckeln, doch der Abstand zur Konkurrenz bleibt weiter deutlich. Die Marktforscher sehen den Zweitplatzierten Xiaomi bei 9 Prozent im laufenden Jahr, Samsung hingegen bei 7 Prozent. Ein ernüchterndes Bild: Im Vergleich zu Apple würden die beiden Hersteller ihren Marktanteil halten können, wären aber auch nicht in der Lage, von der relativen Schwäche Apples zu profitieren.

Und: Sollte sich die Prognose bestätigen, hätte Apple noch immer einen dreimal so hohen Marktanteil wie der Zweitplatzierte – obwohl insbesondere Xiaomi den Markt mit günstigen TWS-Kopfhörern geradezu überschwemmt. Für die günstigsten AirPods müssen Käufer bei Apple mindestens 179 Euro auf den Ladentisch legen.

Die aktuellen AirPods Pro im Vergleich:

AirPods Pro im Vergleich

Wann werden die AirPods 3 vorgestellt?

In diesem Jahr wird der Launch der neuen AirPods 3 erwartet, die sich optisch an den AirPods Pro orientieren, aber ohne aktive Geräuschunterdrückung (ANC) auskommen sollen. Nachdem die Kopfhörer wider Erwarten nicht auf dem Apple-Event im April enthüllt worden, ist jetzt von einer „stillen Ankündigung“ im Rahmen einer Pressemitteilung auszugehen. Denkbar wäre auch eine Vorstellung zusammen mit dem iPhone 13 im September.