Apples AirPods und AirPods Pro sind vor allem auf iOS und iPadOS zugeschnitten. Unter macOS vermisst man manchen Komfort. Eine neue Mac-App ändert das.

 

AirPods 2

Facts 

Für macOS: App bringt AirPods-Akkustand in die Systemleiste

Die kostenlose Mac-App AirPods Battery Monitor zeigt den Akkustand der AirPods (Pro) in der Systemleiste von macOS an. Damit liefert sie eine nützliche Funktion nach, die auf iPhones und iPads deutlich besser integriert ist: Hier muss man zum Abfragen des Akkustands nur das Ladecase der AirPods öffnen. Auf dem Mac muss man standardmäßig das Bluetooth-Menü verwenden, um zu erfahren, wie viel Saft AirPods und Ladecase noch haben.

Die Restladung für den linken und den rechten Ohrstecker sowie für das Ladecase gibt die App separat an. Unterschiedliche Akkustände für die beiden Earbuds ergeben sich zum Beispiel, wenn man zum Telefonieren oder Musikhören eine Zeit lang nur einen Stecker verwendet.

Die App funktioniert auch mit AirPods Pro – hier haben wir den Kopfhörer ausgepackt:

AirPods Pro im Hands On

AirPods Pro bei Amazon

AirPods Battery Monitor: So lädt man die App herunter

Mohamed Arradi, der Entwickler der App, stellt die AirPods-App für macOS kostenlos zur Verfügung. Die jeweils aktuelle Version kann man auf der GitHub-Seite des Entwicklers herunterladen (Direktlink zur aktuellen Version, Stand 13.01.20). Der Download ist 5 MB groß. Die Software landet so zunächst im Download-Ordner von macOS. Von dort aus zieht man die App in den Ordner Programme und öffnet sie mit einem Doppelklick.

Thomas Konrad
Thomas Konrad, GIGA-Experte für macOS, iOS und Apple-Hardware.

Ist der Artikel hilfreich?