AirPods kostenlos verschönern: Diesen neuen Service gibt’s nur bei Apple

Sven Kaulfuss

Bestellt man die AirPods und AirPods Pro direkt bei Apple, versüßt der Hersteller diese Entscheidung mit einem kostenlosen Service der verschönernden Art. Dieser wurde jetzt aktualisiert und bietet neue Optionen.

Schon bisher konnten Kunden sich das Ladecase der AirPods und AirPods Pro bei einer Bestellung im Apple Online Store kostenlos gravieren lassen. Allerdings war dies bisher nur mit klassischem Text möglich. Ab sofort gesellen sich 31 verschiedene Emoji-Grafiken dazu, darunter auch solche, die auf Apples bekannten Animojis basieren. So gibt’s beispielsweise das Einhorn, den Alien oder aber auch den lächelnden „Kackhaufen“ zur Auswahl. Auch ausgefallenere Motive wie ein Totenkopf finden sich darunter.

Lohnen die neuen AirPods Pro? GIGA vergleicht die Ohrhörer:

AirPods Pro im Vergleich.

Günstigster Preis für Apples AirPods Pro*

AirPods und AirPods Pro: Kostenlose Gravur bei Apple jetzt mit Emojis

Was aber nicht funktioniert, ist die Kombination von Text und Emoji. Auch kann man nur ein einziges Emoji wählen, eine Kombination aus mehreren Grafiken ist so nicht vorgesehen. Wie schon erwähnt, ist der Gravur-Service kostenlos. Dies gilt jedoch nur bei Neubestellungen im Apple Online Store. Im Nachhinein kann die Ladehülle der Ohrhörer bei Apple nicht derart verschönert werden.

Unabhängig von der Gravur, müssen Kunden sich bei einer Bestellung der teueren AirPods Pro allerdings mit der Lieferung gedulden. Wer jetzt kauft, der wartet gegenwärtig einen Monat auf eine Belieferung und erhält die Ohrhörer erst im Februar 2020. Wer hingegen auf die Gravur bei Apple verzichtet, der könnte bei alternativen Händlern früher schon eher Erfolg haben – siehe hierzu die Lieferinformationen beim Preisvergleich von Idealo.

Diese besonders hübschen AirPods gibt es nicht bei Apple:

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
AirPods Pro noch teurer: So hat man die Apple-Ohrhörer noch nicht gesehen

AirPods im Preisvergleich

Besser sieht es hingegen bei den normalen AirPods aus. Beide Varianten – mit und ohne kabellosen Ladecase – gibt’s sofort. Allerdings nur zum offiziellen Apple-Preis, wesentlich günstiger und auch direkt lieferbar gibt’s sie beispielsweise bei Amazon – für das Modell mit kabelgebundenen Ladecase, mit kabellosen Ladecase.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung