Apple blickt zurück auf das Weihnachtsgeschäft des letzten Jahres. Vor allem im Wearable-Bereich hatte das Unternehmen mit den AirPods und der Apple Watch echte Bestseller im Angebot. Und die haben sich sogar so gut verkauft, dass sie ein anderes beliebtes Apple-Produkt erstmals in den Schatten stellen.  

 

Apple Watch

Facts 

Beliebter als der Mac: Verkaufszahlen von AirPods und Apple Watch brechen alle Rekorde

Stolze 91,8 Milliarden US-Dollar Umsatz konnte Apple im letzten Quartal 2019 einfahren und überbietet somit den Vorjahreswert um weitere 9 Prozent. Apples Erfolg des letzten Jahres zeigte sich auch am Börsenmarkt: Der Aktienwert hat sich seit dem Januar 2019 mehr als verdoppelt, wie das Handelsblatt berichtet.

Vor allem ein Produktbereich sorgte für eine besonders große Überraschung: Wearables. Mit Produkten wie den AirPods, der Apple Watch, dem HomePod und den neuen Beats-Kopfhörern konnte Apple alleine im letzten Quartal satte 10 Milliarden US-Dollar Umsatz machen – und lässt damit sogar die Macs alt aussehen. Mit den Apple-Rechnern konnte das Unternehmen in der gleichen Zeit nur 7,2 Milliarden US-Dollar umsetzen.

Wie Reuters berichtet, hätten die Umsatzzahlen für AirPods und die Apple Watch sogar noch höher ausfallen können – laut Tim Cook war die Nachfrage so hoch, dass man schlichtweg nicht mit der Produktion hinterher kam. Auch im laufenden Quartal scheint das Interesse anzuhalten. Cook erklärte, dass man sich aktuell nicht sicher sei, wann man die hohe Nachfrage bedienen könnte.

Mit den AirPods Pro bietet Apple In-Ear-Kopfhörer mit aktivem Noise Cancelling an. Doch reicht das aus, um sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen? Wir haben den Vergleich gemacht: 

AirPods Pro im Vergleich

Apple 2020: Hohe Ziele fürs kommende Jahr

Vor allem im Service-Bereich scheint Apple im kommenden Jahr große Sprünge zu planen. 600 Millionen zahlende Kunden möchte man bis zum Ende des Jahres für einen Aboservice in den Bereichen Musik, Gaming oder Streaming begeistern. Zum Vergleich: Aktuell machen etwa 480 Millionen Apple-Nutzer von einem Abodienst von Apple oder einem Drittanbieter Gebrauch, im letzten Jahr waren es noch 360 Millionen.