Aldi betritt Neuland: In Zusammenarbeit mit den Spezialisten von Grover bietet der Lebensmittel-Discounter ab sofort auch Smartphones zur Miete an. Angeboten werden unter anderem Handys von Samsung, Huawei, Sony und verschiedene iPhone-Modelle. Die Preise sind teilweise aber gesalzen. 

 

ALDI

Facts 

Jahrzehntelang galt Aldi als Monolith, der stur jeden Trend an sich hat vorbeiziehen lassen und lieber auf die altbewährte Preisstrategie gesetzt hat. Spätestens mit dem Tod der beiden Gründer hat sich das Bild aber geändert: Die Ladengeschäfte erhalten einen modernen Look, der Service-Gedanke spielt eine immer größere Rolle und die sonst so verteufelten Markenprodukte ziehen mehr und mehr ins Sortiment ein. Mit dem neuen Mietservice für Smartphones geht der Discounter jetzt einen weiteren Schritt in die Zukunft.

Aldi bietet Smartphones zur Miete an

Diverse Smartphones gibt es bei Aldi zur Miete. Bild: Aldi/Screenshot.

Zusammen mit den Miet-Spezialisten von Grover bietet Aldi ab sofort auch Smartphones zur Miete an, wie Teltarif berichtet. Jedem Mietgerät liegt ein Starterset für Aldi Talk in Höhe von 10 Euro bei. Es handelt sich also um einen Prepaid-Vertrag, mit den monatlichen Mietgebühren wird lediglich die Nutzung des Handys vergütet. Der Mietservice befindet sich aktuell in einer dreimonatigen Testphase. „Mit dem neuen Service ermög­lichen wir unseren Kunden mehr Flexi­bilität bei der Wahl eines Smart­phones ohne lange Vertrags­bindungen“, so Aldi-Manager Vittorio Rotondo.

Insgesamt neun Handys bietet Aldi derzeit zur Miete an. Erhältlich sind unter anderem alle aktuellen iPhone-Topmodelle bis hin zum iPhone 11 Pro Max, daneben noch diverse Android-Smartphones wie das Huawei P30 Pro oder Xperia 5. Mit dem Galaxy A80 ist zumindest zum aktuellen Zeitpunkt nur ein Samsung-Smartphone der Mittelklasse vertreten. Die High-End-Modelle der Galaxy-S- oder Note-Serie fehlen komplett.

Tipps und Tricks zum Kundenservice von Aldi Talk: 

Hilfe und Tipps beim Aldi Talk Kundenservice

Preise richten sich nach Mietdauer und Gerät

Die Mietpreise hängen je nach Modell und Mindestmietdauer ab, die von einem bis zwölf Monate reicht. Günstige Preise darf man aber nicht erwarten: Bei einer Mietdauer von 12 Monaten muss für das iPhone 11 Pro Max mit 512 GB Speicher zum Beispiel 89,90 Euro im Monat zahlen. Wer sich hingegen nur einen Monat binden will, zahlt sogar 159,90 Euro. Android-Smartphones der Mittelklasse sind natürlich günstiger zu haben. Bezahlt werden kann über PayPal und Kreditkarte (MasterCard, American Express, Visa).