Aldi-Handy: Nokia 2.2 ab heute für unter 100 Euro im Angebot – lohnt sich der Kauf?

Peter Hryciuk

Aldi verkauft in ab heute mit dem Nokia 2.2 ein Android-Smartphone zum Preis von unter 100 Euro. GIGA hat sich die technische Ausstattung des Handys genauer angeschaut und verrät euch, für wen sich der Kauf lohnt und was so besonders an diesem Modell ist.

Nokia 2.2: Highlights des Handys vorgestellt.

Bald bei Aldi im Angebot: Nokia 2.2 für 99,99 Euro

Das Nokia 2.2 wurde erst Mitte des Jahres 2019 vorgestellt und kam zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 129 Euro auf den Markt. Bei Aldi Nord und Süd wird es ab dem 29. August 2019 zum Preis von 99,99 Euro angeboten. Dazu gibt es wie üblich eine Aldi-Talk-SIM-Karte mit 10 Euro Guthaben. Doch was bekommt man zu dem Preis? Nachfolgend die wichtigsten technischen Daten im Überblick:

  • 5,71-Zoll-HD+-Display
  • MediaTek Helio A22 Quad-Core-Prozessor
  • 2 GB RAM
  • 16 GB interner Speicher + microSD-Slot
  • 13-MP-Hauptkamera
  • 5-MP-Frontkamera
  • 3.000-mAh-Akku
  • Android 9 Pie
  • Update-Garantie für 3 Jahre

Das Besondere ist, dass es sich dabei um ein Android-One-Smartphone mit fast unveränderter Software handelt. Das Nokia 2.2 erhält also mindestens drei Jahre Sicherheitsupdates und zwei Jahre Updates des Betriebssystems. Android 10 und vermutlich Android 11 sind also sicher. Der Speicher ist mit 16 GB recht gering. Da sollte man sich direkt eine . Bis zu 400 GB werden unterstützt. Ansonsten darf man von der 13-MP-Kamera keine Wunder erwarten – obwohl das Nokia 2.2 maschinelles Lernen nutzt, um die Fotos per Software besser aussehen zu lassen.

Mit 99,99 Euro verlangt Aldi den günstigsten Preis für das Nokia 2.2. Im Preisvergleich von Idealo werden über 105 Euro fällig – wohlgemerkt ohne SIM-Karte.

Diese Smartphones erfreuen sich in Deutschland höchster Beliebtheit:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Top-10-Handys: Die aktuell beliebtesten Smartphones in Deutschland.

Nokia 2.2: Für wen lohnt sich der Kauf?

Für alle, die ein sehr günstiges Smartphone mit großem Display und langer Unterstützung für Android-Updates suchen. Bei unter 100 Euro kann man im Grunde kaum etwas falsch machen und mit der beigelegten SIM-Karte direkt loslegen. Da kein SIM-Lock vorhanden ist, kann man aber auch eine andere SIM-Karte einlegen. Der Kauf des Nokia 2.2 bei Aldi lohnt sich nicht, wenn man höhere Ansprüche an ein Handy hat. Es ist und bleibt ein Gerät für Einsteiger, von dem man in Sachen Kamera, Speicher und Akkulaufzeit nicht zu viel erwarten darf. Insgesamt trotzdem ein solides Angebot.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung