Aldi und Visa haben eine Kooperation bekannt gegeben. Kunden von Aldi Süd soll künftig der Weg zur Bank erspart bleiben. Dafür übernimmt die Kasse bei Aldi die Aufgaben. Wegen der Corona-Pandemie dürfte das Angebot schnell Verbreitung finden, so die Hoffnung. Andere Supermärkte sind da aber schon längst weiter, wie sich zeigt.

 

ALDI

Facts 

Aldi Süd: Bargeld abheben mit Visa-Karte

Aldi Süd und Visa wollen stärker kooperieren. Einer Mitteilung von Visa zufolge können sich Kunden in rund 2.000 Filialen von Aldi Süd künftig direkt an der Kasse mit Bargeld versorgen. Lediglich eine Visa Debit- oder Kreditkarte wird dazu benötigt. Der Weg zum nächsten Bankautomaten würde damit wegfallen, so die Hoffnung. Gerade in ländlichen Gegenden dürfte das Konzept bei Kunden gut ankommen, heißt es.

„Mit dem Cashback-Service bei Aldi Süd bekommen sie nun auch die Möglichkeit, beim Bezahlen für den Wocheneinkauf gleichzeitig Bargeld abzuheben. Damit wollen wir Verbrauchern den Komfort, den sie vom Bezahlen mit ihrer Visa Karte kennen, auch beim Geldabheben geben“, sagt Jürgen Schübel von Visa. „Nachdem wir in den vergangenen Jahren gemeinsam das kontaktlose Bezahlen fest etabliert haben, ist dies nun ein weiterer guter Service für Kunden von Aldi Süd.“

Geld bei Aldi oder anderen Supermärkten abheben zu können ist derweil kein neues Konzept. Auch bei Aldi Süd ist es auch jetzt schon möglich gewesen, Bargeld nach dem Einkauf mit der Girokarte zu erhalten. Bei Abhebungen von 200 Euro oder weniger fallen dort auch keine Gebühren an. Wie es bei Visa-Karten aussieht, ist der Mitteilung nicht zu entnehmen. Es ist aber davon auszugehen, dass Visa seinen Kunden einen ähnlichen gebührenfreien Spielraum lässt.

Interessante Fakten über Aldi haben wir im Video gesammelt

7 Fakten über Aldi, die ihr nicht kanntet

Aldi Süd: Bargeld-Service wird komfortabel

Aldi hatte sich lange gesträubt, seinen Kunden den „Cashback“ zu ermöglichen. Obwohl die Konkurrenz von Edeka, Rewe und anderen Supermärkten einen solchen Service schon länger anbieten, haben die Discounter lange gewartet. Lidl und Aldi bieten die Bargeldabhebung seit Anfang 2020 nun auch bei kleineren Einkäufen an. Sobald mehr als 5 Euro auf dem Kassenbon stehen, dürfen Kunden bis zu 200 Euro abheben.