Die Konkurrenz von Lidl hat es vorgemacht, jetzt will auch Aldi ein Stück vom Hype abhaben und umgarnt die junge Generation der Kunden mit handverlesenen Produkten der etwas außergewöhnlichen Art. Die kann man aber noch nicht mal kaufen – ob sich dies bald ändert? Wir geben eine erste Einschätzung.

 

ALDI

Facts 

Wer hätte gedacht, dass ein Discounter wie Lidl eines Tages zum „Fashion Statement“ wird? Doch genau dies ist passiert, im Sommer verkaufte man doch tatsächlich Sneaker, T-Shirts, Badelatschen und mehr mit dem Lidl-Logo erfolgreich an die Hipster-Generation – jetzt folgt schon die zweite, teils überarbeitete Auflage. Konkurrent Aldi Nord will und kann da nicht tatenlos daneben stehen und präsentiert mit der Kollektion „Aldi Original“ jetzt das Pendant in blau-weiß.

Fashion: Die aktuellen Bestseller auf Amazon

Aldi stellt Fan-Kollektion vor: Kann man gar nicht kaufen

Aber so ein Hype will gut geplant sein, einfach so kommentarlos in die Läden stellen und verkaufen? Hätte man vielleicht noch zu Zeiten von Theo und Karl Albrecht gemacht, doch die Gründer des bekanntesten deutschen Discounters sind schon lange im „ewigen Ruhestand“. Das neue Management ist da etwas moderner und einer ordentlichen Social-Media-Aktion nicht abgeneigt. Insofern kann man die Teile der Aldi-Fashion-Kollektion nicht einfach kaufen, man muss die sich vor Ort verdienen oder gewinnen. Gelegenheit dazu gibt's auf einer großen Ausstellungstour ab dem 17. September bis zum 20. September in der deutschen Hipster-Hauptstadt, Boomer sagen aber einfach auch nur Berlin dazu. Adresse und Termine finden sich auf der dazugehörigen Webseite, ebenso Informationen zum notwendigen Hygienekonzept in Zeiten von Corona. Alternativ muss man sein Glück bei einem Instagram-Gewinnspiel versuchen.

Diese Produkte umfasst die bisher unverkäufliche Fashion-Kollektion von Aldi Nord:

ALDI Original: Die Fashion-Kollektion

Zur Kollektion gehören eine Reihe von speziell gestalteten Kleidungsstücken, darunter ein „Tracksuit“ (Übersetzung für die älteren Herrschaften: Trainingsanzug), „ALDIletten“, Socken, Badeanzüge, Hoodies, Shirts, Hüte und das Maß aller Dinge, die ultimative Bauchtasche. Alle im originalen Design von Aldi Nord. Ob sich die Kollegen von Aldi Süd mit einer ähnlichen Aktion bald melden? Gut möglich, warten wir mal ab.

Nach dem Hype: Gute Chancen fürs Ladengeschäft

Apropos: Wie hoch stehen eigentlich die Chance die Teile irgendwann auch mal unkompliziert im Laden kaufen zu können? GIGA meint: Ganz gut, denn auch bei Lidl startete man einst mit einer reinen Social-Media-Aktion, zu kaufen gab es die Sneaker dann einige Monate später. Zunächst muss aber der Hype aufgebaut werden, so ganz unschuldig daran sind natürlich auch wir nicht , immerhin schreiben wir darüber. Nur holen müssen sich unsere Leser die „Aldi Originale“ schon selber, sofern man mag.

Sven Kaulfuss
Sven Kaulfuss, GIGA-Experte für Apple, Antiquitäten und altkluge Sprüche.

Ist der Artikel hilfreich?