Alle Launcher unter einem Dach: So funktioniert GOG Galaxy 2.0

Franziska Behner

Ein Launcher für alle Spiele, die du im Laufe der Jahre auf verschiedenen Plattformen gekauft hast. Ein Traum, den GOG mit dem Galaxy Launcher 2.0 nun wahr machen will.

Die kreativen Köpfe hinter GOG planen, einen Launcher zu veröffentlichen, der alle bisherigen vereint. Bereits im Mai 2019 wurde diese Idee publik. Damit würden sich alle Videospiele der verschiedenen Launcher wie Steam, Uplay und Co. auf einer Plattform verbinden - übersichtlich und praktisch. Mit GOG Galaxy 2.0 sollen sich sogar Trophy-Sammlungen und Freundeslisten zusammenführen lassen.

Spannend dabei ist auch, dass du dir via Knopfdruck alle Statistiken dazu anzeigen lassen kannst - vom PC-Spiel oder der Konsolenversion. Wie geplant sind auch die Leaderboards ein wichtiger Teil von Galaxy 2.0. Hier kannst du sehen, welche deiner Freunde am aktivsten sind, welche Trophys sie erspielt haben und einiges mehr. Sogar ein Cross-Plattform-Chat soll kommen - auch, wenn nicht direkt zum Launch.

GOG und Steam haben sich lange einen Kampf geliefert. Wer ist eigentlich besser?

GIGA Glorious: GOG.com - besser als Steam?

Selbst, wenn du das Spiel aktuell nicht installiert hast, ist das über den neuen Launcher von GOG problemlos möglich. Wähle dazu einfach das entsprechende Spiel aus und der Galaxy 2.0 führt den Installationsprozess selbst durch. Wie PCGamer berichtet, wurde diese Funktion auf der E3 2019 bereits mit Steam und Origin gezeigt.

Das alles soll über den Galaxy Client funktionieren, der aktuell aber nur von Microsoft befürwortet wird. Um alle anderen Launcher offiziell zu vereinen, sollten die Firmen zustimmen. Die Gespräche dazu laufen momentan mit Epic Games, Uplay, Battle.net und einigen mehr. Aber auch ohne die offizielle Hilfe der Firmen, funktionieren die Funktionen bereits gut.

Auch in Sachen Datensicherheit möchte man bei CD Projekt keine halben Sachen machen und verspricht, alle Daten verschlüsselt auf dem Server zu lagern und nicht hineinzusehen. Trennst du eine externe Bibliothek von Galaxy 2.0, so werden auch alle Daten dazu auf den Servern von GOG verschwinden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung